Nachrichten Sport
Lennestadt, 09. September 2018

Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC Berlin

Jugendfußballer des SSV Elspe laufen mit Profis des FC Schalke 04 ein

In roten Sponsoren-Shirts liefen die Nachwuchskicker des SSV Elspe mit den Schalker Profis auf den rasen und winkten im Stadion vor dem Anpfiff ins weite Rund.
In roten Sponsoren-Shirts liefen die Nachwuchskicker des SSV Elspe mit den Schalker Profis auf den rasen und winkten im Stadion vor dem Anpfiff ins weite Rund.
Foto: privat
Elspe/Gelsenkirchen. An der Hand von gestandenen Bundesliga-Profis wie Ralf Fährmann, Naldo, Sebastian Rudy und Salif Sané auf den Rasen der Veltins Arena laufen, bejubelt und beklatscht von mehr als 60.000 Zuschauern: Dieses Gefühl kennen 13 Nachwuchsfußballer des SSV Elspe jetzt. Die F1-Junioren haben die Spieler des FC Schalke 04 am vergangenen Sonntag, 2. September, als „Einlaufkinder“ für die Partie gegen Hertha BSC Berlin aufs Spielfeld begleitet.

Der Bericht des SSV Elspe über einen für die Kinder erlebnisreichen und unvergesslichen Tag: „Bevor die Reisegruppe in Richtung Gelsenkirchen aufbrechen konnte, standen beim Grosshaus Cup in Bonzel noch 3 Spiele auf dem Turnierplan. Nach zwei Siegen und einer unglücklichen Niederlage saßen alle Spieler bereits um 12 Uhr frisch geduscht in den Fahrzeugen.

Mit drei Bussen und einem Pkw ging es mit 23 Personen (13 Kicker und 10 Erwachsene), reichlich Proviant und einer großen Portion Aufregung in Richtung Gelsenkirchen. Nach gut 130 km wurde die Mannschaft pünktlich um 14.30 Uhr von den Betreuern an der Geschäftsstelle des S04 in Empfang genommen.
Dann bereits die erste und für diesen Tag besonders wichtige Entscheidung: Wer läuft mit welcher Mannschaft auf? (Neben den Jugendfußballern aus Elspe war auch eine andere Nachwuchsmannschaft vor Ort, Anm. d. Red.) Im klassischen „Schnick-Schnack-Schnuck“ wurde ermittelt, wer sich die zuerst Münzseite „Kopf oder Zahl“ aussuchen darf. Dann der Münzwurf – und ein Jubelschrei der Elsper. Man hatte den begehrten Gastgeber Schalke gezogen, da ging der Tag ja schon mal gut los. Auf den Spuren von Neuer, Özil & Co. In der Knappenschmiede, dem Jugendbereich des S04, galt es, das Trikot des Sponsors Böklunder anzuziehen. An der Stelle, wo sich bereits Weltmeister wie Neuer, Höwedes oder Özil die Schuhe geschnürt haben, gab es für jeden die passenden Hosen, Shirts und Stutzen. Im Anschluss stand eine Tour durch die noch geschlossene Schalke-Arena auf dem Plan.

Nach Besichtigung der Mixed-Zone und der Kapelle wurde es für die Kinder Ernst. Es ging in den Spielertunnel, der dem Schacht einer Kohlemine nachempfunden ist. Die Spannung war zu spüren, als die Kids sich, wie bei einer Generalprobe, aufstellen mussten um dort später die Spieler zu empfangen. Pommes, Pokale und PlayStation Nun ging es das erste Mal in Richtung Spielfeld. Sichtlich beeindruckt wurde das Grün begutachtet, auf dem es später um Punkte in der Meisterschaft gehen sollte. Nach dem Inspizieren der hervorragenden Platzverhältnisse und der komfortablen Trainer- und Ersatzbank ging es über den Presseraum zum Mittagessen. Gestärkt von Currywurst und Pommes, stand jetzt der Besuch des Schalke-Museums auf dem Plan. Die vielen Pokale und Schalen waren zwar durchaus interessant, die größte Aufmerksamkeit der Jungs galt aber einem übergroßen Tischkicker und der dort ebenfalls aufgebauten PlayStation.
Im Spielertunnel der Veltins Arena in Gelsenkirchen.
Nach kurzer Verschnaufpause ging es auf die Plätze direkt am Spielfeldrand. Eine wichtige Frage musste noch geklärt werden. Die Elsper F1 besteht aus 13 Spielern, während für das Einlaufen lediglich elf Jungs vorgesehen waren. Nach kurzer Rücksprache mit den Spielern dann große Erleichterung. Naldo und Sebastian Rudy waren bereit, jeweils zwei Kids an die Hand zu nehmen. Damit durften alle 13 Spieler der F1 mit ins Stadion einlaufen. Dann war es endlich soweit: Die Elsper Fußballer bekamen das Zeichen und nahmen im Spielertunnel Aufstellung. Die Profis nahmen unsere Kids an die Hand und liefen aufs Feld. Wahnsinn, was für ein Moment!

Über 60.000 Fußballfans jubeln und feiern die einlaufenden Fußballstars und natürlich auch die Elsper Jungs. Einmal winken links, einmal winken rechts und dann kam auch schon das Zeichen zum Runterflitzen. Klasse gemacht, Jungs! Schalke verliert ereignisreiche Partie Auf Augenhöhe mit den Spielern durften die Nachwuchskicker dann die Partie in der zweiten Reihe verfolgen. Leider verlor Schalke das Spiel mit 0:2, dennoch gab es u.a. mit einem Handelfmeter und einer roten Karte in der Nachspielzeit viel zu erleben.

Super glücklich und absolut überwältigt von den vielen Eindrücken und Erlebnissen ging es auf die Reise zurück ins Sauerland. Mancher Nachwuchskicker wird ganz sicher spät in der Nacht mit einem Lächeln im Gesicht eingeschlafen sein. Es war ein schöner und unvergesslicher Tag mit ganz tollen Jungs, von denen der eine oder andere sicherlich ein bisschen Schalke-Fan geworden ist!

Organisator Mario Eckel und die Mitreisenden Trainer Fabian Biermann und Marco Berghoff bedanken sich bei den Eltern und den Mitreisenden Betreuern für die tolle Unterstützung.“
Einlaufkind und Schalke-Profi
  • Jerome Schmitz - Ralf Fährmann
  • Lenny Wulff - Daniel Caligiuri
  • Noah Beckmann - Mark Uth
  • Mika Klein - Weston McKennie
  • Mika Mester und Tim Asshoff - Sebastian Rudy
  • Ben Eckel - Nabil Bentaleb
  • Lars Berghoff - Breel Embolo
  • Til Biermann - Salif Sané
  • Matti Nähter - Abdul Rahman Baba
  • Leo Behle - Yevhen Konoplyanka
  • Kann Kotan und Dren Gashi - Naldo
(LP)

Bildergalerie: Jugendfußballer des SSV Elspe laufen mit Profis des FC Schalke 04 ein