Nachrichten Sport
Lennestadt, 16. Mai 2017

TTV Lennestadt besucht Agatha-Grundschule Altenhundem

47 Drittklässler schnuppern Tischtennis-Luft

Mit Feuereifer bei der Sache: Die Klasse 3b.
Mit Feuereifer bei der Sache: Die Klasse 3b.
Foto: privat
Altenhundem. 47 Drittklässler der Agatha-Grundschule Altenhundem haben jetzt Tischtennis-Luft geschnuppert: In drei Doppelstunden jeweils mittwochs lernten die Klassen 3a und 3b von den Experten Heribert Martin und Holger Tigges die ersten Tricks und Kniffe rund um den Sport „Tischtennis“.

„Wir möchten Kinder für diesen Sport begeistern“, erklärte Heribert Martin. Bereits seit 2008 besucht daher eine Abordnung des TTV Lennestadt die Agatha-Grundschule Altenhundem und macht die Drittklässler mit Schläger und Ball vertraut. Dabei wird nichts dem Zufall überlassen: Detailliert plant Heribert Martin die Stunde, angefangen beim Aufwärmen über das Balancieren und die Treffsicherheit bis hin zum richtigen Spiel. Dabei ist die richtige Haltung der Kinder ebenso von Bedeutung wie die Konzentration, die Schnelligkeit und das Spielen im Team.
Alles genau geplant: Heribert Martin (r.) und Holger Tigges überlassen nichts dem Zufall.
Mit dabei war in der letzten Stunde auch Franz-Josef Rotter vom Stadtsportverband. „Wir unterstützen die Zusammenarbeit von Schule und Verein“, betonte er. Dabei sei beim Tischtennis nicht nur der Spaßfaktor zu sehen, auch aus medizinischer Sicht sei dieser Sport optimal: Konzentrations- und Reaktionsvermögen werden trainiert, die Koordination geschult und das Herzkreislaufsystem gestärkt – „Tischtennis ist ein Gesundheitssport“, weißt Franz-Josef Rotter. Daher wünscht sich der Stadtsportverband, dass viele Kinder den Weg zum Tischtennisverein finden. Rotter: „Vielleicht kann eine solche Aktion auch an anderen Grundschulen der Stadt stattfinden.“
Zwei gegen einen - aber die beiden Schüler müssen sich einen Tischtennisschläger teilen.
Am Ende des Schnupperkurses erhielt jedes Kind eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.
(LP)

Bildergalerie: 47 Drittklässler schnuppern Tischtennis-Luft