Nachrichten Sport
Kreis Olpe, 27. Mai 2017

„Sport in der Krebsnachsorge“

Fortbildung des Kreissportbundes Olpe in Grevenbrück

Neuer Kurs des Kreissportbundes Olpe in Grevenbrück
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Kreis Olpe. Das Sportbildungswerk im Kreissportbund Olpe bietet am Wochenende, 24. und 25. Juni, die Fortbildung „Sport in der Krebsnachsorge“ in der Sporthalle der Lessing-Realschule in Grevenbrück an.

Die Tatsache, dass Bewegung gerade auch für Krebspatienten nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt überaus hilfreich sei, gelte es zu transportieren. „Bewegung und Sport für krebsbetroffene Menschen können in der Nachsorge und der Rehabilitation einen positiven Beitrag leisten zur Stabilisierung des Selbstvertrauens und zur Verbesserung des seelischen und körperlichen Wohlbefindens“, teilt der Kreissportbund in einer Presseerklärung mit. Ein gezieltes Bewegungsangebot sei somit ein wichtiger Baustein in der Rehabilitation.

Die Fortbildung ist als lizenzverlängernde Maßnahme für Übungsleiter-B „Sport in der Rehabilitationssport, Profil: Orthopädie“ anerkannt. Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt online oder schriftlich beim Sportbildungswerk im KSB Olpe e.V., Kolpingstr. 14, 57462 Olpe (Email:info@ksb-olpe.org, Fax: 0 27 61/9 42 98 29). Das gesamte Weiterbildungsprogramm des Sportbildungswerks Olpe ist ebenfalls online zu finden und steht in kompakter Form als Flyer bereit. Für weitere Informationen stehen die Geschäftsstellen-Mitarbeiter des KSB (Tel. 0 27 61/9 42 98 00) zur Verfügung.
(LP)

Bildergalerie: Fortbildung des Kreissportbundes Olpe in Grevenbrück