Nachrichten Sport
Attendorn, 22. Dezember 2016

Bei den Jungen siegt das Gymnasium, bei den Mädchen die Realschule

St.-Ursula-Schulen gewinnen Hallenstadtpokal

Die beiden Siegerteams der St.-Ursula-Schulen.
Die beiden Siegerteams der St.-Ursula-Schulen.
Foto: Dirk Burkhardt
Attendorn. Der sportliche Jahresabschluss der weiterführenden Attendorner Schulen ist traditionell das Fußballturnier in der Rundturnhalle – und das wurde in diesem Jahr so spannend wie selten. Sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen wurden die Sieger jeweils in einem direkten Duell am letzten Spieltag ermittelt.

Bei den Jungen sicherte sich das St.-Ursula-Gymnasium mit einem tollen Auftritt gegen die zuvor stark aufspielende Hanseschule mit einem 5:0-Erfolg den Siegerpokal. Zweiter wurde die St.-Ursula-Realschule vor der Hanseschule und dem Rivius-Gymnasium.

Bei den Mädchen triumphierte hingegen die St.-Ursula-Realschule nach einem echten Herzschlagfinale gegen das Gymnasium. Beide Endspielgegner hatten sich zuvor jeweils gegen die Teams des Rivius-Gymnasium und der Hanseschule durchgesetzt. Ausgleich kurz vor Schluss bringt den Titel Nach gutem Start der Realschülerinnen schien das schwesterliche Gymnasium in der Schlussminute den entscheidenden Schlag zu landen und ging mit 3:2 in Führung. Doch die Realschülerinnen gaben nicht auf und schafften tatsächlich wenige Sekunden später und nur 20 Sekunden vor Schluss noch das 3:3. Das reichte am Ende aufgrund der besseren Tordifferenz zum umjubelten Platz eins. Dritter wurde bei den Mädchen das Rivius-Gymnasium vor der Hanseschule. 

„Das spannende, sportlich richtig gute und insgesamt faire Turnier war zum Jahresabschluss noch einmal eine tolle Werbung für die städtischen Schulsport-Wettbewerbe“, sagte Sportlehrer Günter Schulte von der ausrichtenden St.-Ursula-Realschule bei der Siegerehrung mit Frank Burghaus, Leiter des Amts für Bildung, Kultur, Sport und Stadtmarketing, als Vertreter der Stadt Attendorn.
(LP)

Bildergalerie: St.-Ursula-Schulen gewinnen Hallenstadtpokal