Nachrichten Specials
Mobilitätsspecial 2018, 19. März 2018

Hoppmann Autowelt

Ihr regionaler Partner in Olpe

Hoppmann Autowelt
Anzeige: Hoppmann Autowelt
Olpe. Mit über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sieben Marken und zehn Standorten ist die Hoppmann Autowelt eines der großen Autohäuser unserer Region. In unserem Unternehmen ist die Zufriedenheit jeder einzelnen Kundin und jedes einzelnen Kunden von größter Bedeutung, weil wir wissen, dass nur so die weitere positive Entwicklung unserer Firma gesichert werden kann.

Die Hoppmann-Autowelt ist seit März 2010 mit einem Volkswagen- und Audi-Autohaus auch in der Kreisstadt Olpe präsent. Seit der Übernahme des Betriebes verzeichnen wir ein kontinuierliches Wachstum beim Neu- und Gebrauchtwagen-Absatz sowie bei unseren Dienstleistungen.
Zwischenzeitlich haben wir uns mit unseren Leistungen den Platz in der Bigge-Metropole zurückerobert, der der Nr. 1 in Europa zusteht. Wir arbeiten aber trotzdem hart daran, immer noch ein bisschen besser zu werden, damit Sie sich bei uns immer in guten Händen fühlen.
Die Einbeziehung unserer Belegschaft in die wichtigen Entscheidungen, unser demokratischer Führungsstil und ein Betriebsklima, in dem jede und jeder wertgeschätzt wird, setzen bei uns ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Identifikation mit dem Unternehmen frei. Dies ist eine wesentliche Grundlage unseres Erfolges und dynamischen Wachstums, die wir pflegen und weiterentwickeln.
Eigentlich sind wir ein modernes Autohaus wie viele andere auch. Was uns jedoch unterscheidet, ist die Tatsache, dass nicht kurzfristige Finanzergebnisse im Zentrum unseres Unternehmens stehen, sondern vielmehr die langfristige Sicherheit unserer „etwas anderen" Arbeitsplätze.
Dieses Ziel können wir nur erreichen, wenn Sie mit unseren Leistungen zufrieden sind, sich in unseren Betrieben wohl fühlen und gerne wiederkommen. Dafür geben wir unser Bestes!
Hoppmann Automobil GmbH

Bruchstraße 85
57462 Olpe
Telefon: +49 (0) 2761 8268-0
Fax: +49 (0) 2761 8268-49

Öffnungszeiten am Standort Olpe
Service

Mo.-Fr. 07.15 - 18.00 Uhr
Sa. 08.00 - 12.00 Uhr

Verkauf

Mo.-Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Sa. 09.00 - 12.00 Uhr
Tradition und Verantwortung

Der Name Hoppmann steht im Siegerland seit vielen Jahrzehnten für besten Service rund ums Automobil. Angefangen hat alles 1936, als der junge Kaufmannn Martin Hoppmann im Siegener Kirchweg eine Werkstatt für Motorwagen übernahm. Zu Beginn der Wirtschaftswunderjahre ging es zunächst allmählich, aber dann ziemlich rasant bergauf mit der Motorisierung und damit auch mit der Firma Hoppmann.

Nachdem 1961 ein damals zukunftsweisender Werkstattneubau errichtet worden war, erwarb sich das Unternehmen einen über die Region hinaus bekannten Ruf als hervorragender Ausbildungsbetrieb, dem es auch heute noch gerecht wird.

Das „Hoppmann-Modell"

Ende der 70er Jahre machte die Firma Hoppmann erneut von sich reden, als Klaus Hoppmann, der Sohn des Firmengründers, das „Hoppmann-Modell" einführte. Er räumte der Belegschaft eine weitgehende Beteiligung an den Entscheidungen und auch am Erfolg des Unternehmens ein. Seinen Besitz an der Firma übertrug er auf die von ihm errichtete Hoppmann-Stiftung „Demokratie im Alltag". Damit wurde die gemeinnützige Stiftung unwiderruflich alleinige Besitzerin des Unternehmens.

Der wichtigste Stiftungszweck ist die Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Im Laufe der vergangenen drei Jahrzehnte förderte oder finanzierte die Hoppmann-Stiftung zahllose Sozialprojekte in der Region und weit darüber hinaus. Am 1. September 2008 begann das Projekt "SCHÖNUNDGUT. Erfahrungsfeld Fischbachberg". In dieser langfristigen angelegten Aktivität geht es darum, den ehemaligen Schießplatz der belgischen Garnison in Siegen in einen sozialen Raum umzugestalten, der gute Qualifikations- und Beschäftigungsmöglichkeiten für arbeitslose Jugendliche bietet.

Mitarbeiter-Beteiligung weiterentwickeln

Dem Stiftungsvorstand gehören neben dem Vorsitzenden drei externe Fachleute auf dem Gebiet des Stiftungszweckes sowie ein Betriebsrat-Mitglied und ein Abteilungsleiter der Firma an. Neben den gemeinnützigen Aktivitäten sieht der Stiftungsvorstand auch eine wichtige Aufgabe darin, dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiterbeteiligung in der Firma Hoppmann erhalten bleibt und weiterentwickelt wird.
(LP)

Bildergalerie: Ihr regionaler Partner in Olpe