Nachrichten Specials
LokalGenuss, 23. November 2019

Schnell, einfach, lecker

Winterliche Cantucchini von Melli Heuel

Die leckeren Cantucchini können über Monate in der Keksdose aufbewahrt werden - falls sie nicht vorher verputzt werden...
Die leckeren Cantucchini können über Monate in der Keksdose aufbewahrt werden - falls sie nicht vorher verputzt werden...
Foto: Melli Heuel
Serie:
LokalGenuss
In Kooperation mit
In Kooperation mit
Kreis Olpe. Bevor mein Weihnachtsspecial am Samstag, 7. Dezember startet, möchte ich euch heute ein ganz einfaches Cantucchini-Rezept zeigen, mit dem wir uns schon auf die weihnachtlichen Aromen „eingrooven“ können. Das Tolle an den Cantucchini: Sie halten verschlossen in einer Keksdose theoretisch mehrere Monate. In der Praxis sind sie allerdings schnell aufgefuttert...
Winterliche CantucchiniZutaten für ein Blech:
  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • ¼ Tl Salz
  • 160 g ganze Mandeln
  • 200 g Zucker
  • Vanille aus der Vanillemühle oder gemahlene Vanille
  • 2 El Amaretto oder Rum oder Orangensaft
  • 2 Eier
  • 1 El weiche Butter
  • ½ – ¾  Tl weihnachtliche Gewürze (entweder fertige Mischung, z.B. Spekulatiusgewürz oder Lebkuchengewürz, oder ihr mischt selbst: Zimt, Kardamom, Sternanis, Nelken, Anis, Ingwer)
 
Zubereitung:
  1. Gebt alle Zutaten in eine Schüssel und knetet  zügig einen Teig daraus.
  2. Nun muss der Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.
  3. Heizt den Backofen auf 180 C Umluft vor:
  4. Bemehlt die Arbeitsplatte und teilt den Teig in fünf Stücke.
  5. Formt aus jedem Stück eine ca. 30 cm lange Rollen.
  6. Gebt die Rollen mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backt die Rollen 15 Minuten lang.
  7. Entnehmt das Backblech und schneidet nun die vorgebackenen Rollen zügig und leicht angeschrägt in ca. 1 cm breite Stücke.
  8. Gebt die Stücke mit einer Schnittseite nach unten auf das Backblech zurück und backt die Cantucchini ein zweites Mal für ca. 10 Minuten.
  9. Lasst die Kekse auskühlen und gebt sie in eine Keksdose.
Zum selber-essen oder als kleines Mitbringsel: Cantucchini kommen immer gut an.


Mein Tipp:
Cantucchini tunkt man traditionell in Vin santo, einen Süßwein. Mir schmeckt das italienische Mürbegebäck aber auch ganz hervorragend zu Kaffee, Tee, Glühwein oder Rotwein oder als Zutat in Desserts. Nett verpackt sind die Cantucchini ein schönes Mitbringsel oder eine kleine, kulinarische Aufmerksamkeit.
Ein Artikel von Melli Heuel

Ausbildung im Kreis Olpe


Lars Reineke - kfm. Azubi
Lars Reineke
kfm. Azubi
Der Nikolaus zu Besuch bei der Hufnagel Service GmbH

Ho Ho Ho 🎅

Heute besuchte uns der Nikolaus (Knechtruprecht ist schon alleine weitergezogen 😜) und ließ jedem Kollegen einen kleinen Helfer für die Vorweihnachtszeit am Arbeitsplatz stehen.

Wir, die #HufnagelAzubis, w&uu...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
HoHoHo

Heute an Nikolaus durfte sich jeder unserer Mitarbeiter über eine kleine Überraschung freuen. Der Nikolaus hat sich auch bei uns über Nacht "eingeschlichen" und fleißig Nikoläuse verteilt. Jeder hat einen Schokonik...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Perspektive erweitern – Zweitausbildung bei der LEWA Attendorn

Andre Hanses ist im dritten Lehrjahr seiner Zweitausbildung und erzählt euch heute von seinen Eindrücken und Erfahrungen, die er während seiner zweiten Ausbildung gemacht hat.

 

Hallo zusammen,

ich bin Andre H...

#weiterlesen

Bildergalerie: Winterliche Cantucchini von Melli Heuel