Nachrichten Specials
LokalGenuss, 05. Januar 2019

Sellerie-Schnitzel im Kernemantel

Koch-Expertin Melli Heuel startet durch ins Jahr 2019

Es muss nicht immer Fleisch sein: Sellerie-Schnitzel im Kernemantel mit Apfel-Meerrettich-Dipp, dazu Pellkartoffeln.
Es muss nicht immer Fleisch sein: Sellerie-Schnitzel im Kernemantel mit Apfel-Meerrettich-Dipp, dazu Pellkartoffeln.
Foto: Melli Heuel
Serie:
LokalGenuss
In Kooperation mit
In Kooperation mit
Kreis Olpe. Auch 2019 startet Koch-Expertin Melli Heuel aus Gerlingen bei LokalPlus durch: Zweimal im Monat präsentiert sie an einem Samstag in der Rubrik LokalGenuss ein leckeres Rezept zum Nachkochen. Heute eröffnet sie das Jahr mit einem Sellerie-Schnitzel im Kernemantel.

Neues Jahr, neuer Vorsatz! Ich liebe Fleisch, gar keine Frage. Aber gut muss es sein und auf gar keinen Fall Massenbilligkonsumware aus dem Supermarkt. Daher möchte ich 2019 viel mehr Gemüse auf den Tisch bringen und ich starte mein Jahr mit einem (sogar ungeplant veganem) Sellerieschnitzel im Kernemantel mit würzigem Apfel-Meerrettich-Dipp. Sellerie-Schnitzel im Kernemantel Zutaten:
  • 1 kleiner Sellerie
  • 60 g Mehl
  • 100 ml Wasser
  • 2 Tl körniger Senf
  • Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence
  • Kernemischung (gibt es fertig zu kaufen, Mischung aus Kürbiskernen, Sesam und Sonnenblumenkernen)
  • Rapsöl zum Ausbacken
Die Zutaten für das Sellerie-Schnitzel.


Zubereitung:

  1. Sellerie schälen, halbieren und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden
  2. Mehl, Wasser, Senf verrühren und beherzt-kräftig mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence abschmecken
  3. Kernemischung etwas zerkleinern (entweder per Mixer oder Messer)
  4. Selleriescheiben in Mehlmischung tunken und anschließend in den Kernen wenden
  5. in Rapsöl bei mittlerer Temperatur knusprig ausbraten


Mein Tipp:
Anstelle der Kernemischung könnt ihr auch einfach Paniermehl verwenden, die Schnitzel erinnern dann mehr an Schweineschnitzel.

Apfel-Meerrettich-Dipp
  • 2 kleine säuerliche Äpfel
  • 400 g Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 – 2  EL Meerrettich aus dem Glas
  • Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Sauerrahm und Meerrettich glattrühren
  2. Äpfel waschen, grob reiben und mit dem Sauerrahm verrühren
  3. Schnittlauch in Röllchen schneiden und zufügen
  4. Mit Salz, Zucker, Zitronensaft und Pfeffer würzen
Serviert zu diesem Gericht Pellkartoffeln und einen grünen Salat. Der Dipp schmeckt mir am nächsten Tag auch noch gut als Brotbelag.
Ein Artikel von Melli Heuel

Bildergalerie: Koch-Expertin Melli Heuel startet durch ins Jahr 2019