Nachrichten Specials
Adventskalender, 01. Dezember 2016

Kulinarischer Adventskalender von LokalPlus und GEFU Küchenwerkzeuge

Tür 1: Zimt-Granatapfeltorte mit Mini-Marshmallows

So ähnlich könnte die Granatapfeltorte aussehen, nur die Mini-Marshmallows fehlen.
So ähnlich könnte die Granatapfeltorte aussehen, nur die Mini-Marshmallows fehlen.
Foto: © lanapopoudi / Fotolia
Kreis Olpe. Der „Kulinarische Adventskalender“ von LokalPlus und GEFU Küchenwerkzeuge aus Eslohe hält vom 1. bis 24. Dezember täglich eine leckere Überraschung parat: An jedem Morgen öffnen wir ein Türchen, hinter dem sich Rezepte verstecken, die Sie, liebe Leser, uns geschickt haben.

Hinter unserer ersten Tür verbirgt sich ein Rezept von Christina Gierse aus Kirchhundem: Sie hat die Zimt-Granatapfeltorte mit Mini-Marshmallows schon selbst gebacken und ist begeistert. Hier das Rezept:

Für den Teig:
3 Eier
1 Prise Salz
125 g Puderzucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
½ TL Backpulver
35 g Kakaopulver

Für die Füllung:
2 Granatäpfel
½ Bio-Zitrone
5 EL Zucker
5 EL Grenadine
525 g Doppelrahmfrischkäse
1 EL Zimt
1 EL Kakaopulver
1 EL Sahne

Außerdem: einige Mini-Marshmallows und etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
1.       Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (18 cm Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen und kalt stellen. Eigelb, 3 EL lauwarmes Wasser und Puderzucker schaumig schlagen. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao in einer weiteren Schüssel vermischen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben, dann die Mehlmischung darauf sieben. Alles vorsichtig unterheben, bis ein luftiger Biskuitteig entstanden ist.

2.       Diesen in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen. Den Teig ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Mit Alufolie abdecken, sollte die Oberfläche drohen, zu dunkel zu werden. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

3.       Für die Füllung die Granatäpfel halbieren und die Kerne auslösen, den Saft ebenfalls auffangen. Saft, Zitronensaft und 1 EL Zucker in einem Topf aufkochen. Ca 5 Minuten bei großer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verkocht ist. Den Topf vom Herd nehmen, Granatapfelkerne und Grenadine unterrühren, dann auskühlen lassen.

4.       Für die Creme Frischkäse, 4 EL Zucker, Zimt, Kakao und Sahne in eine Schüssel geben und kurz mit dem Handrührgerät verrühren. Den Kuchen aus der Springform lösen und in vier gleich dicke Böden teilen, Die vier Schokoböden mit jeweils 1/3 der Creme und den Granatapfelkernen auf deiner Tortenplatte aufschichten. Die Torte dann ca. 3 Stunden kalt stellen.

5.       Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und einige Mini-Marshmallows als Häufchen auf die Torte geben. Die Torte mit Puderzucker bestäuben und servieren. Machen Sie mit! Egal ob Likör, Plätzchen, Nachtisch oder Menü – wir suchen auch weiterhin Ihre Lieblingsrezepte, um Sie in unserem Adventskalender zu verstecken. Wenn Sie auch noch mitmachen möchten, schicken Sie Ihre Ideen – gerne mit einem Foto – an gewinnspiel@lokalplus.nrw. Unter allen Einsendungen verlosen wir am Ende Preise, gesponsert von GEFU Küchenwerkzeuge aus Eslohe.
(LP)

Bildergalerie: Tür 1: Zimt-Granatapfeltorte mit Mini-Marshmallows