Nachrichten Specials
Aktion: Abiball 2019, 31. Januar 2019

Lisa Marie Trapp und Robin Besting vom St.-Franziskus-Gymnasium Olpe

Schwarz ist die eleganteste Variante für Festmode

Lisa Marie Trapp und Robin Besting vom St.-Franziskus-Gymnasium Olpe.
Lisa Marie Trapp und Robin Besting vom St.-Franziskus-Gymnasium Olpe.
Foto: Christine Schmidt
Kreis Olpe. Für die Aktion „Abiball 2019 – das perfekte Outfit“ von Mode Fischer und LokalPlus sind heute Lisa Marie Trapp und Robin Besting vom St.-Franziskus-Gymnasium Olpe zu Besuch im Traditionshaus Mode Fischer in Elspe. Das Pärchen lässt sich von Albiona Belegu professionell beraten und mit neuen schicken Modellen einkleiden.

Zusammen verschwinden Albiona und Lisa zwischen den Kleiderreihen. „Ich zeige dir was ganz Neues“, sagt Albiona und holt ein dunkelblaues Kleid von der Stange. „Aber man muss es mögen“, guckt Albiona die Schülerin fragend an. Lisa ist noch nicht ganz überzeugt.

„Würdest du auch Schwarz tragen?“, fragt die Mode-Expertin. Lisa nickt und folgt Albiona durch die große Abteilung. „Oh ja! Da haben wir was ganz Krasses“, sagt Albiona und zückt ein langes schwarzes Kleid. Lisa vertraut auf das Auge der Fachfrau und zieht das Exemplar an.

„Das ist gar nicht schlecht“, bewundert sich die 18-jährige Schülerin im Spiegel. „Es war erst gar nicht mein Fall, aber jetzt gefällt es mir.“ Albionas Leitsatz für alle Mädchen und Frauen ist, dass man ein Kleid immer angezogen sehen muss – das sei ganz wichtig.
Die Ärmel sind ein extravaganter Hingucker.
„Das ist eins der ganz neuen Modelle“, sagt die Expertin von Mode Fischer. „Das ist der 2019-Style“, lacht sie. Anders als bei den gängigen bauchfreien Kleidern ist diese Variante aus Jersey- statt aus Chiffon-Stoff. Eines der vielen Highlights an dem Modell sind die langen Ärmel, die am Bund mit vielen Steinchen verziert sind.

Das Kleid ist bis zum Hals hochgeschlossen, an dem sich eine Art Collier befindet. Generell ist das gesamte Modell mit vielen kleinen, funkelnden Steinchen übersät – ein super Hingucker.

Und das ist noch nicht alles: auch der Rücken ist raffiniert geschnitten und zeigt viel Haut. Außerdem rundet eine kleine Schleppe den gesamten Look ab.

Bei vielen hochgeschlossenen Kleidern rät Albiona den Frauen dazu, eine Hochsteckfrisur zu tragen – ein Muss sei es generell aber nicht. „Dazu noch ein paar kräftige Ohrringe – perfekt“, lächelt die Mode-Expertin. Robin wird zu ‚Man in Black‘ In Sachen Anzug hat Robin noch keine Vorstellung. „Ich will eigentlich nur zu meiner Freundin passen“, lacht der Schüler. „Wir machen den ‚Man in Black‘ aus dir“, schmunzelt Albiona, während sie nach schwarzen Accessoires sucht.

Während sich Robin umzieht, schaut Lisa zwischendurch hinter den Vorhang. „Richtig schön!“, staunt auch Albiona und nickt. „Findest du es auch gut?“, fragt sie Robin, während sie ihm die Fliege bindet.

Er stimmt begeistert zu. „Es ist extrem ungewohnt“, sagt auch seine Freundin, „aber es sieht total gut aus.“ Beide stehen nebeneinander vor dem Spiegel und bewundern ihren neuen Look.
Lisa und Robin ergeben eine elegante Kombination.
Der 18-jährige Schüler trägt einen 3D-Anzug. „Der ist mit anderen Modellen nicht vergleichbar. Er ist einfach toll und sitzt perfekt“, sagt Albiona. Die Nähte am Revers sind fein und deutlich verarbeitet. Darunter trägt er ein Body-Fit-Hemd von Olymp.

Die Mode-Fachfrau erklärt, dass man mit Schwarz nichts falsch machen kann. Die Aussage, dass zu viel schwarz doch traurig sei, räumt Albiona direkt beiseite: „Schwarz ist immer die edelste Variante, die es gibt. Das sieht immer gut aus.“

Robin ist scheinbar selber überrascht von diesem Outfit. Er bestaunt sich zwischendurch immer mal im Spiegel. „Du siehst echt gut aus,“, sagt Lisa. „Das kann ich nur zurückgeben“, sagt Robin charmant und lächelt. Dem großen Abiball steht also nichts mehr im Wege.
Ein Artikel von Christine Schmidt

Bildergalerie: Schwarz ist die eleganteste Variante für Festmode