Nachrichten Schützenfest
Wenden, 29. November 2016

Senioren schwelgen in Heid in Erinnerungen

Senioren schwelgen in Heid in Erinnerungen
Symbolfoto: Barbara Sander-Graetz
Heid. Rund 50 Senioren folgten am Sonntag der Einladung des St. Antonius-Schützenvereins Heid und verbrachten am 1. Advent ein paar gesellige Stunden mit den Majestäten im Dorfgemeinschaftshaus. Älteste Gäste waren Maria Halbe und Herbert Engel.

Die Offiziere legten an diesem Tag ihre Grünröcke ab, um als Kellner die Gäste zu bewirten. Bei Kaffee und Kuchen sowie belegten Broten sprachen die Anwesenden über alte Zeiten und lachten über die eine oder andere Anekdote von früher. Unterhalten wurden die Senioren unter anderem mit Sketchen sowie durch die Blockflötengruppe des Musikvereins.

Und auch der Nikolaus machte den Anwesenden seine Aufwartung – und plauderte seinerseits aus dem Nähkästchen. „So endete dieser Nachmittag mit der Erkenntnis, dass es sich, wie in den vergangenen Jahren auch, wieder einmal gelohnt hat, am 1. Advent ins Dorfgemeinschaftshaus zu kommen“, fiel das Fazit des Schützenvereins und der Besucher durchweg positiv aus.
(LP)

Bildergalerie: Senioren schwelgen in Heid in Erinnerungen