Nachrichten Schützenfest
Wenden, 30. Juli 2017

Mit dem 112. Schuss zum zweiten Mal zur Königswürde

Peter Niklas ist Schützenkönig in Scheiderwald

Peter Niklas regiert gemeinsam mit Ehefrau Sabrina die Schützen in Scheiderwald. Auch seine Kinder freuen sich mit ihm.
Peter Niklas regiert gemeinsam mit Ehefrau Sabrina die Schützen in Scheiderwald. Auch seine Kinder freuen sich mit ihm.
Foto: Thomas Fiebiger
Von Thomas Fiebiger
Redaktion
Von Ina Hoffmann
Redaktion
Scheiderwald. Peter Niklas ist neuer Schützenkönig in Scheiderwald. Mit dem 112. Schuss holte der Berufsschullehrer am Samstag, 29. Juli, den hölzernen Aar aus dem Kugelfang und setzte sich damit gegen sieben Mitbewerber durch.

In einem spannenden Vogelschießen gaben die acht Bewerber um die Königswürde alles, um den hölzernen Vogel aus dem Kugelfang zu befreien: Julian Quast, Sascha Grebe, Phillip Hachenberg, Jürgen Büdenbender, Helmut Koch, Andreas Schrage und Andreas Langenbach setzten dem Schützenvogel zu, doch erst mit dem 112. Schuss durch Peter Niklas fiel dieser schließlich zu Boden.

Der 47-Jährige hatte seinen Mitbewerbern Erfahrung im Schießen voraus: bereits im Jahr 2011 war der Ortsvorsteher für Elben/ Scheiderwald erfolgreich unter der Vogelstange, als er Schützenkönig in Elben wurde.

Als Königin steht dem neuen Regenten seine Ehefrau Sabrina zur Seite. Mit dem Königspaar freuen sich auch ihre vier Kinder Marko (5), David (7), Bastian (12) und Lena (14) über die Treffsicherheit.Zu Peter Niklas‘ Hobbys gehören das Projekt „Variables Mehrgenerationen-Multifunktionsspielfeld“ in Elben und Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Erneut gehörte Sasche Grebe zu den Schützen, die die letzten Schüsse abgaben, bevor der Aar fiel. „Immerhin bin ich König der Herzen geworden“, lachte Grebe.
Ein Artikel von Thomas Fiebiger und Ina Hoffmann

Bildergalerie: Peter Niklas ist Schützenkönig in Scheiderwald