Nachrichten Schützenfest
Wenden, 08. Juni 2018

Jungschütze Kilian Wunderlicher trifft „zufällig“

Michael Kettner erfüllt sich einen Traum und wird König in Brün

Jubel bei den neuen Majestäten: Michael und Alexandra Kettner regieren nun in Brün.
Jubel bei den neuen Majestäten: Michael und Alexandra Kettner regieren nun in Brün.
Foto: Thomas Fiebiger
Brün. Einen großen Traum hat sich am Freitagabend, 8. Juni, Michael Kettner erfüllt: Der 45-Jährige holte nach knapp 80 Minuten mit dem 94. Schuss die kümmerlichen Reste des hölzernen Aars aus dem Brüner Kugelfang und schoss sich damit zum neuen Schützenkönig der St.-Matthias-Schützen.

Erster Anlauf, Treffer: Das Glück war auf der Seite des Taxifahrers, der sich mit seinem Königsschuss gegen die Mitstreiter Michael Knorr, Bernd Stracke und Rafael Wacker durchsetzte. Mit dem Hobby-DJ freuten sich seine Königin, Ehefrau Alexandra (Arzt-Sekretärin), und seine Tochter Nele (13). Vor allem seine Vereinskollegen gratulierten dem Fähnrich zum Treffer. Strahlende Freude bei dem einen, überraschtes Staunen bei dem anderen: Eigentlich wollte Kilian Wunderlicher aus Hünsborn nur ein bisschen mithelfen, den Jungschützenvogel zu „lockern“ – doch plötzlich segelte das Federvieh nach nur 30 Minuten gen Boden. Somit war der 19-jährige Mechatroniker und Hobby-Bauer neuer Jungschützenkönig des Brüner Schützennachwuchses. Mit dem 54. Schuss setzte er sich zufälligerweise gegen seinen Mitstreiter Sebastian Häner durch. Vor lauter Überraschung stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, wer an der Seite von Kilian Wunderlicher regiert.
Kilian Wunderlicher ist neuer Jungschützenkönig in Brün.
Übrigens: Eine Neuerung gibt es beim Brüner Schützenfest am Samstagabend. Bereits um 21 Uhr – nach dem gemeinsamen Abendessen – wird der Königstisch aufgehoben, damit Majestäten, Hofstaat, Besucher und Gäste vor der Theke und im gesamten Zelt bei bester Stimmung miteinander feiern können.
Ein Artikel von Thomas Fiebiger und Kerstin Sauer

Bildergalerie: Michael Kettner erfüllt sich einen Traum und wird König in Brün