Nachrichten Schützenfest
Olpe, 04. Juni 2017

Vogelschießen in Dahl-Friedrichsthal

Thorsten Hilkenbach staubt die Königswürde ab

Ließen sich als neues Königspaar feiern: Thorsten und Manuela Hilkenbach.
Ließen sich als neues Königspaar feiern: Thorsten und Manuela Hilkenbach.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Dahl-Friedrichsthal. Er stieg erst ein, nachdem der Königsvogel bereits einen Flügel verloren und eine Drehung hingelegt hatte – und durfte sich am Ende als neuer Regent des St.-Josef-Schützenvereins Dahl-Friedrichsthal feiern lassen: Thorsten Hilkenbach hat am Sonntagabend, 4. Juni, das Duell um die Königswürde gegen Wolfgang Burghaus für sich entschieden.

Zu Beginn hatten noch mehrere Schützenbrüder auf den Holzaar geschossen. Als Kaiser Hubert Kappestein dessen linken Flügel vom Rumpf abgetrennt und Marius Schneider für eine Drehung gesorgt hatte, gab es zunächst eine Schießpause. Danach griff Thorsten Hilkenbach in den Wettbewerb ein, aus dem nach Andreas Poggels Ausstieg schließlich ein Zweikampf wurde.

Für ein lautes Raunen sorgte Wolfgang Burghaus, der den Vogel mit dem 66. Schuss in zwei Hälften zerlegte. Laute Beifallsrufe aber löste dann der 46 Jahre alte Hilkenbach aus, der den Kugelfang mit der nächsten Kugel leer räumte – und anschließend ankündigte: „Jetzt wird im Festzelt ordentlich gefeiert!“

Der neue König feierte den Triumph mit seiner Ehefrau Manuela (34); mit dem Paar freuten sich die vier Kinder Alina (22), Kiara (19), Tamino (9) und Niko (2). Hilkenbach ist von Beruf Betriebsleiter in der Bäckerei Büsch und Mitglied der 2. Korporalschaft. In seiner Freizeit betätigt sich der 46-Jährige am liebsten sportlich, vorzugsweise auf dem Fußballplatz oder beim Joggen.
Ein Artikel von Sven Prillwitz und Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Thorsten Hilkenbach staubt die Königswürde ab