Nachrichten Schützenfest
Olpe, 17. Juli 2017

Vogelschießen der St. Sebastianus-Schützen

Rainer Brüser triumphiert im Dauerregen auf dem Olper Ümmerich

Rainer Brüser freute sich riesig über seinen Erfolg an der Vogelstange.
Rainer Brüser freute sich riesig über seinen Erfolg an der Vogelstange.
Foto: Sven Prillwitz
Olpe. Im Vorjahr hatte er Stephan Neuhaus in Sachen Königswürde den Vortritt lassen müssen. Diesmal durfte er selbst jubeln: Rainer Brüser hat am Montagmorgen, 17. Juli, im Dauerregen auf dem Olper Ümmerich den Königsvogel abgeschossen. Den Triumph feierte der 50-Jährige zusammen mit Neuhaus auf den Weintischen im überdachten Teil des Schützenplatzes – und gab sich dabei als ausdauernder Einheizer.

Um 11.04 Uhr war das erste kollektive Raunen durch das weite Zuschauerrund unter der Vogelstange gegangen, als sich die dürren Reste des Wappentieres nach dem insgesamt 133. Schuss langsam im Kugelfang drehten. Schütze: Rainer Brüser. Drei Minuten später durfte er erneut ans Gewehr. Und diesmal bebte der Ümmerich, denn mit dem insgesamt 138. Schuss räumte Brüser den Kugelfang leer. „Sensationell, ein Kick“, schrie der 50-Jährige, grinste und strahlte übers ganze Gesicht und reckte gleich mehrfach die geballte Siegerfaust gen Himmel. Er setzte sich damit gegen Rudi Hetzel, Thomas Hengstebeck, Michael „Mike“ Schröder und Horst-Peter Becker durch.

Das Vogelschießen in Bildern:  

Mit seinem Triumph an der Vogelstange tritt Rainer Brüser in die Fußstapfen seines Bruders Herbert, der 1981 Olper Schützenkönig wurde, und seines Vaters Helmut (1982). Der Regent des Jahres 2017 ist Mitglied der 7. Korporalschaft und deren „Unterorganisation“, den „Jungs vom Hohenstein“, die Spenden für wohltätige Zwecke sammeln. Außerdem ist Rainer Brüser seit November Senator der Bürgergesellschaft. Zu seiner Königin machte er Dorothee Sternberg (51), die den Erfolg ebenso ausgelassen bejubelte. Taktgeber auf dem Weintisch Statt wie üblich unter den Linden nahm das neue Königspaar wegen des Dauerregens diesmal in der offenen Schützenhalle die Glückwünsche entgegen. Zu den Gratulanten gehörte mit Bürgermeister Peter Weber, Landrat Frank Beckehoff und dem Bundestagsabgeordneten Matthias Heider (CDU) auch die Politprominanz aus Olpe.

Und schließlich gaben Rainer Brüser und Dorothee Sternberg den Party-Takt vor: Auf einem Weintisch stehend, tanzte, schunkelte, winkte, klatschte und sang das Paar minutenlang zur Festmusik. Zeitweise kam das Königspaar des Vorjahres, Stephan Neuhaus und Nicole Menne, als Unterstützung auf dem Tisch hinzu. Die Stimmung in der Halle kochte förmlich. Am frühen Nachmittag folgte die Proklamation des neuen Königspaares.

Nach dem Vogelschießen:
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Rainer Brüser triumphiert im Dauerregen auf dem Olper Ümmerich