Nachrichten Schützenfest
Olpe, 25. August 2017

Sieben Schützen stritten um den Titel

Georg Willecke ist Kaiser in Oberveischede

Das glückliche Kaiserpaar: Georg und Andrea Willecke.
Das glückliche Kaiserpaar: Georg und Andrea Willecke.
Foto: Anna Kaufmann
Oberveischede. Am Freitagabend, 25. August, um 19.32 Uhr Ortszeit stand das Ergebnis fest: Georg Willecke ist neuer Kaiser in Oberveischede. Ganze sechs Kontrahenten ließ der Gewinner hinter sich. An seiner Seite regiert Gattin Andrea – die sich nun zuallererst um eine Sache kümmern muss ...

Natürlich war die Freude sowohl bei Georg Willecke selbst als auch bei seiner Frau Andrea riesig, als der Schütze das Schicksal des Kaiservogels mit dem 111. Schuss endgültig besiegelte. Ein wenig stressig könnte es für das neue Kaiserpaar im Anschluss aber dennoch werden – denn der 55-jährige Lkw-Fahrer hatte sich sehr spontan dazu entschieden, bis zum Ende auf den hölzernen Aar zu halten. Dementsprechend hatte seine 48-jährige Andrea, die beruflich als Krankenschwester tätig ist, im Vorfeld auch noch kein Kleid für den Fall der Fälle bereitgelegt – was jetzt freilich schnellstens nachgeholt werden muss.

Nachdem das Schießen wegen eines Regenschauers erst mit leichter Verspätung um 18.21 Uhr beginnen konnte, bewies der neue Kaiser von Anfang an gutes Geschick am Schießstand: So sicherte sich Willecke, der 2006 bereits Schützenkönig im Ort war, nicht nur den linken, sondern gleich noch den rechten Flügel. Das Zepter ging indes an den Regenten von 2013, Alexander Steinberg, während Oberleutnant Lothar Burghaus (König 1991) die Krone traf. Burghaus zählte außerdem zu den sechs Mitbewerbern, die es auf den Kaisertitel abgesehen hatten. Am Ende musste er sich jedoch genau wie Thomas Krenzler, Siegfried Erlhof, Dieter Weiskirch, Erwin Kruse und Christian Middel dem neuen Kaiser Georg Willecke geschlagen geben.
Insgesamt gingen am Schießstand sieben Schützen ins Rennen um die Kaiserwürde.
(LP)

Bildergalerie: Georg Willecke ist Kaiser in Oberveischede