Nachrichten Schützenfest
Olpe, 12. August 2017

214. Schuss bringt Entscheidung

Christoph Scheppe regiert die Schützen in Rehringhausen

Der neue König wurde traditionell auf Schultern getragen: Christoph Scheppe.
Der neue König wurde traditionell auf Schultern getragen: Christoph Scheppe.
Foto: Thomas Fiebiger
Von Thomas Fiebiger
Redaktion
Von Sven Prillwitz
Redaktion
Rehringhausen. Ein Pauker ist König: Christoph Scheppe, Oberstudienrat am St.-Franziskus-Gymnasium Olpe, hat am Samstagabend in Rehringhausen den Königsvogel abgeschossen und regiert nun die St. Josefs-Schützen.

Scheppe hatte sich an der Vogelstange ein Duell mit Rüdiger Schnüttgen, CDU-Stadtrat und ehemaliger 1. Vorsitzender des Schützenvereins, geliefert. Dabei bewies der Oberstudienrat mehr Treffsicherheit und fegte den Kugelfang schließlich nach rund 90 Minuten mit dem insgesamt 214. Schuss komplett leer. Scheppe folgt damit auf Hans-Peter Dettmer.

Der 36-Jährige unterrichtet am St.-Franziskus-Gymnasium Deutsch und katholische Religion. In seiner Freizeit gibt er als Dirigent im Musikverein Rehringhausen den Takt vor und ist außerdem Mitglied im dazugehörigen „Schießklub Boxenluder“. Zur König machte Scheppe seine Ehefrau Veronika.
Das neue Königspaar: Christoph Scheppe mit Ehefrau Viktoria.
Der neue Regent wurde direkt im Anschluss an das Schießen im Festzelt proklamiert. Nach den Ehrungen der Jubilare und Jubelkönige geht es hier mit Live-Musik der Band „tanzbar!“ weiter. Das neue Königspaar präsentiert sich am Sonntagnachmittag mitsamt seines Hofstaates beim großen Festzug durch den Ort, der um 16 Uhr beginnt.
Ein Artikel von Thomas Fiebiger und Sven Prillwitz

Bildergalerie: Christoph Scheppe regiert die Schützen in Rehringhausen