Nachrichten Schützenfest
Lennestadt, 19. Juni 2017

Großer Zapfenstreich am Samstag, Vogelschießen am Montag

Hochfest in Grevenbrück: Schützen feiern ihre Majestäten

Strahlten im vergangenen Jahr unter der Vogelstange: Rolf und Karin Seidenstücker.
Strahlten im vergangenen Jahr unter der Vogelstange: Rolf und Karin Seidenstücker.
Foto: Nils Dinkel
Grevenbrück. Die Amtszeiten von Rolf Seidenstücker und Johannes von Schledorn neigen sich dem Ende entgegen: Sie dürfen sich beim Grevenbrücker Schützenfest am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Juni, kräftig feiern lassen, ehe am Montag, 26. Juni, unter der Vogelstange ihre Nachfolger ermittelt werden.

Doch zuvor heißt es erstmal: Hochfest mit den amtierenden Majestäten Rolf und Karin Seidenstücker sowie Johannes von Schledorn und Alena Schneider. Am Samstag, 24. Juni, treten die Schützen  um 16.15 Uhr am Förder Platz an, um gemeinsam am Schützenhochamt (Beginn: 17 Uhr) teilzunehmen.

Das Festkonzert in der Schützenhalle mit Ehrungen beginnt um 19.30 Uhr. Höhepunkt des Schützenfest-Samstags ist der Große Zapfenstreich um 21.15 Uhr. Danach kann in und um die Schützenhalle herum noch kräftig gefeiert werden. Am Sonntag, 25. Juni, treten die Grevenbrücker um 8.45 Uhr am Förder Platz an und nehmen an der St.-Blasius-Schützenprozession teil. Der Nachmittag gehört dann den amtierenden Majestäten: Die Königspaare und das Kaiserpaar Michael und Anne Terschlüsen werden von den Schützen für den Festzug abgeholt, der um 15 Uhr im Rennefeld startet. Daran schließt sich in der Schützenhalle ein Konzert an.

Um 18 Uhr bitten die Schützen zum Kindertanz, um 20 Uhr beginnt der Schützenball mit Königspolonaise. Ständchen am Pastorat Spannend wird es am Montag, 26. Juni: Um 8.15 Uhr treten die Schützen am Förder Platz zum Gedenken der verstorbenen Schützenbrüder und –pastöre an. Nach einem Ständchen am Pastorat ziehen alle zur Vogelstange, wo um 9.15 Uhr der Kampf der Jungschützen um einen neuen König beginnt. Anschließend nehmen die Schützen den Königsvogel ins Visier und ermitteln einen neuen Regenten.

Die neuen Majestäten in Grevenbrück lassen sich beim beliebten Frühschoppen in der Schützenhalle kräftig feiern. Der Festzug am Schützenfest-Montag beginnt um 16.30 Uhr, mit dem Schützenball ab 20 Uhr findet das Grevenbrücker Hochfest 2017 am Abend bzw. in der Nacht dann sein Ende.

Für die Festmusik sorgen die Musikkapelle Salchendorf unter Leitung von Rüdiger Bröhl und das Tambourcorps aus Dünschede. Zum Tanz spielt die Gala-Party-Band des Musikkorps der Bundeswehr auf.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: Hochfest in Grevenbrück: Schützen feiern ihre Majestäten