Nachrichten Schützenfest
Lennestadt, Lennestadt-Kirchveischede, 6. August 2016

Kirchveischede jubelt: Michael Assmann erlegt den Königsvogel, Vater Dieter zieht nach

Familienfest unter der Vogelstange: Vater und Sohn regieren

Regieren von nun an in Kirchveischede: (v.l.) Königspaar Dieter und Doris Assmann sowie das Jungschützenpaar Lorena Bieker und Michael Assmann.
Regieren von nun an in Kirchveischede: (v.l.) Königspaar Dieter und Doris Assmann sowie das Jungschützenpaar Lorena Bieker und Michael Assmann.
Fotos: Kerstin Sauer
Familienfest unter der Kirchveischeder Vogelstange: Nachdem Sohn Michael den Jungschützen-Vogel aus dem Kugelfang gefegt hatte, entschloss sich Vater Dieter Assmann mehr als spontan, auch auf den Königsvogel zu zielen. Mit Erfolg: Königsfamilie Assmann lässt grüßen.

Die Stimmung unter der Kirchveischeder Vogelstange war am Samstag, 6. August, wieder einmal bombastisch. Und spannungsgeladen: Mit Dieter Assmann, Holger Nüsken, Harald Dröge und Christopher Schnieder standen vier treffsichere Anwärter am Gewehr – einer zielte besser als der andere.

Kurz brandete Jubel auf, als Christopher Schnieder den scheinbar entscheidenden Schuss abgab: Der Vogel segelte auf die Erde – leider nicht der komplette. Also ging es spannend weiter - auf dem Schützenplatz wurde es zeitweise so still, dass nur noch die Schüsse durch die Gegend hallten. Der entscheidende Schuss Schuss Nummer 119 brachte die Entscheidung: Dieter Assmann hatte dem tapferen Federvieh den Rest gegeben und schoss sich unter lautem Jubel zum neuen König von Kirchveischede. Der 55-jährige Chef der Werbeagentur DIAS, der vor 27 Jahren schon einmal in seinem Heimatort Grevenbrück regierte, sorgte gleich für eine Premiere: Als erster König in der 115-jährigen Geschichte des Kirchveischeder Schützenvereins nahm er seine eigene Frau zur Königin. Doris Assmann zeigte sich dann auch mehr als überrascht, als sie auf dem Schützenplatz ankam: „Geplant war das nicht“, sagte sie mit einem Seitenblick auf ihren Mann. "Schuld“ an dem spontanen Entschluss des neuen Königs war sein Sohn Michael Assmann: Mit dem 63. Schuss hatte sich der 18-Jährige zuvor gegen seine Mitstreiter Basti Engel, Nico Schlüngermann, Silas Wilhelmi, Pablo Schulte und Luis Picker durchgesetzt und sich zum neuen Jungschützenkönig von Kirchveischede geschossen. An der Seite des Azubis bei der Firma Viega regiert die 19-jährige Studentin Lorena Bieker.

Per Telefon wurde daraufhin sein Vater Dieter Assmann informiert: Dein Sohn ist König. Innerhalb kürzester Zeit war der 55-Jährige auf dem Schützenplatz und reihte sich in die Riege der Königsanwärter ein, lautstark angefeuert von den Töchtern Sarah und Larissa. Unter Beifall der Kirchveischeder wurde Familie Assmann anschließend proklamiert.
Die Preise
Jungschützen:
Krone: Christopher Kersting
Apfel: Michael Assmann
Zepter: Silas Wilhelmi
Schützen:
Krone: Robin Schulte
Apfel: Anton Hellekes
Zepter: Andre Schnieder
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: Familienfest unter der Vogelstange: Vater und Sohn regieren