Nachrichten Schützenfest
Lennestadt, 10. Juli 2017

Erster König aus dem Jammertal seit der Jahrtausendwende

Andreas Horn ist Schützenkönig in Altenhundem

Das neue Königspaar, Andreas Horn und Juliane Steinhoff mit Hannes, lässt sich auf der Bühne des großen Saals in der Sauerlandhalle feiern.
Das neue Königspaar, Andreas Horn und Juliane Steinhoff mit Hannes, lässt sich auf der Bühne des großen Saals in der Sauerlandhalle feiern.
Fotos: Nils Dinkel
Altenhundem. Die Besucher des Vogelschießens in Altenhundem mussten sich in Geduld üben: Erst nach etwa drei Stunden und 15 Minuten stand der neue Schützenkönig am Montag, 10. Juli, fest: Andreas Horn holte den widerspenstigen Holzvogel aus dem Kugelfang und machte seine Partnerin Juliane Steinhoff zur Königin. Damit folgen die beiden auf Wolfgang und Heike Köster.

Leicht gemacht hatten es ihm die Schützenbrüder nicht. Neben dem 39-jährigen Andreas Horn hatten Rainard Brüseken, der mit dem etwa 200. Schuss das Zepter schoss, Andreas Deichmann, Philipp Joswiak und Christian Sommerfeld, der nach zwei Stunden den rechten Flügel zerlegte, den hölzernen Aar aufs Korn genommen. Der selbstständige Holzverarbeiter Horn hatte am Gewehr ein ruhiges Händchen bewiesen. Zahlreiche Treffer, darunter der Schuss, der dem Holzvogel in der spannenden Schlussphase den linken Flügel kostete, gingen auf sein Konto. Das Vogelschießen wurde zunehmend spannender und die Besucher begannen zu Kochen. 235 Mal mussten die Altenhundemer auf den Vogel feuern, bis er schließlich nachgab. Horn ist Mitglied der vierten Corporalschaft. Er ist der erste König des Königsclubs „2000 Jammertal“. 

Königin an Horns Seite ist seine Partnerin Juliane Steinhoff. Sie ist 45 Jahre alt und Fleischereifachverkäuferin beim gleichnamigen Unternehmen. Horn, der in seiner Freizeit gerne angelt, hat einen neun Jahre alten Sohn (Hannes). Er hatte den Königstitel in der Vergangenheit bereits vier Mal anvisiert. Trotz seines Erfolges hätte er auch gerne das Zepter geschossen. „Dann wäre der ganze Vogel in der vierten gelandet“, sagte er.

Die Entscheidung, bis zum Ende draufzuhalten, habe er spontan gefasst. „Heute Morgen, noch während des Schießens ist die Entscheidung gefallen. Ich wollte mich schon streichen lassen“, sagte er. Horn war 1995 Jungschützenkönig in Altenhundem. Den Apfel sicherte sich Andreas Groos, die Krone Steffen Koinzer. Begonnen hatte das Vogelschießen mit 22 teilnehmenden Schützen. In den ersten zwei Runden schossen die Schützen mit Kleinkaliber. Horns Vater, Johannes Horn war langjährig Vereinsvorsitzender und ist mittlerweile Ehrenvorsitzender.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Andreas Horn ist Schützenkönig in Altenhundem