Nachrichten Schützenfest
Lennestadt, 18. Mai 2019

Michael Voß hat Erfolg bei den Jungschützen

André Korreck regiert für fünf Jahre als Stadtschützenkönig in Lennestadt

André Korreck (links) und Michael Voß sind die neuen Majestäten der Stadt Lennestadt.
André Korreck (links) und Michael Voß sind die neuen Majestäten der Stadt Lennestadt.
Foto: Celine Kebben
Elspe. Das große Stadtschützenfest hat am Samstagnachmittag, 18, Mai, mit dem Vogelschießen begonnen. 90 Schuss waren nötig, um den neuen Stadtschützenkönig zu ermitteln: André Korreck, König des Maumker Schützenvereins von 2017, holte sich den Titel.
41 Anwärter hatten es auf die Königswürde der Stadt Lennestadt abgesehen. Aber André „Zwölfi“ Korreck hatte schon morgens gesagt „Ich bringe das Ding mit nach Hause“. Er ließ seine Mitstreiter an der Flinte hinter sich und holte den Holzvogel mit dem 90. Schuss aus seinem Kugelfang. Somit tritt er die Nachfolge von Jörg Bütefür an.  
Und die Freude war riesig: „Wir sind König“, jubelte der 43-Jährige und sogar ein paar Freudentränen waren zu sehen. Mit ihm regiert seine Frau und Königin Anja (43). Die Zwei haben einen Sohn, Lukas (17), der ebenfalls im Schützenverein Maumke aktiv ist.

Der neue Stadtschützenkönig zählt den Schützenverein zu seinen Hobbys und hat dort das Amt des Offiziers inne. Außerdem schlägt sein Herz für Karneval: Er gehört dem Verein „Maumke goes Karneval“ an. Korreck arbeitet als Zerspanungsmechaniker bei Rink & Bettig in Attendorn. Bei den Jungschützen dauerte der Wettstreit zuvor etwas länger. 36 Jungkönige der vergangenen fünf Jahre hatten es auf den Aar abgesehn – von jedem Verein mindestens einer.

Um an der Vogelstange, was die Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga betrifft, auf dem Laufenden zu bleiben, wurden die Spielstände zwischendurch angesagt. Und auch einen Sonnenschirm stellten die Schützen auf, um beim Zielen nicht geblendet zu werden. 190. Schuss bringt die Entscheidung Als treffsicherster Schütze konnte sich dann aber am Ende Michael „Mivo“ Voß beweisen. Mit dem 190. Schuss und in der sechsten Schießrunde machte er dem Kampf um den Titel ein Ende. „Hat mich echt überrascht. Ich wollte heute einige Vögel abschießen, aber eigentlich nicht den“, waren die Worte des Oberelsper Jungschützenkönigs von 2016. Regieren sollte dem 25-Jährigen allerdings nicht schwerfallen, schwingt er auch das Narrenzepter als Karnevalsprinz in Oberelspe.

Voß kommt aus Burbecke und arbeitet bei der Firma Mennekes als Elektrotechniker. Zu seinen Hobbys zählt er die Landwirtschaft, das Jagen und Imkern. Eine Königin hat der neue Regent nicht. Das Zepter sicherte sich René Rademacher aus Oedingen und die Krone Matthias Noeker aus Langenei-Kickenbach. Der Apfel ging an Miles Schulz aus Halberbracht.
Ein Artikel von Celine Kebben und Christine Schmidt

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Laura Menke - Leiterin kaufmännische Ausbildung
Laura Menke
Leiterin kaufmännische Ausbildung
Auslandssemester Irland - Heiko berichtet über seine Zeit abroad

Hallo zusammen,

ich bin Heiko und Dualer Student bei GEDIA. Während meiner Praxisphase werde ich in der Einkaufsabteilung bei GEDIA eingesetzt und während meiner Theoriephase studiere ich Industriemanagement an der EUFH in Brühl...

#weiterlesen
Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Zwei LokalPlus-Reporter begleiten Attendorner Feuerwerk

Das Jahr 2022 ist für die Hansestadt Attendorn ein ganz besonderes Jahr. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird das 800-jährige Stadtjubiläum🎉 von Januar bis Dezember gefeiert.

Corona😷 hatte schon dem geplante...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Vertrieb/ Marketing
Irem Caliskan
Vertrieb/ Marketing
#WerkzeugmechanikerIn- Wie läuft es bis jetzt?

Hallo zusammen,

wir sind Luis und Janek und sind seit dem 01. September 2020 bei #HEINRICHS in der Ausbildung zum #Werkzeugmechaniker.✌ Zum Start der Ausbildung wurden uns auf der LEWA im Grundlehrgang die Grundkenntnisse, wie z.B. Feilen, B...

#weiterlesen

Bildergalerie: André Korreck regiert für fünf Jahre als Stadtschützenkönig in Lennestadt