Nachrichten Schützenfest
Kirchhundem, 20. Juli 2019

Jürgen Poggel regiert - Frederik Patt Jungschützenkönig

Nach dem Königsschuss übermannten den Heinsberger Regenten die Emotionen

Das neue Königspaar Jürgen Poggel und Sarah Hupertz.
Das neue Königspaar Jürgen Poggel und Sarah Hupertz.
Foto: Celine Kebben
Heinsberg. Der Schützenverein Heinsberg hat seit Samstagnachmittag, 20. Juli, zwei neue Regenten: Neuer König ist Jürgen Poggel und als Jungschützenkönig amtiert jetzt Frederik Patt. Beide Schießen verliefen relativ zügig und dauerten jeweils eine Stunde.

Beim Königsschießen setzte sich Jürgen Poggel mit dem 97. Schuss durch. Der neue Regent ist 52 Jahre alt und arbeitet als Lehrer an der Sekundarschule Hundem-Lenne, wo er die Fächer Erdkunde und Musik unterrichtet. Außerdem ist er als Dozent für Musik an der Universität Siegen tätig.

Die Musik bestimmt auch seine Freizeit: Poggel spielt Tuba im Musikverein Heinsberg und wirkt auch in der Tanzband des Musikvereins mit. Außerdem ist er Organist, Mitglied eines Chores in Siegen und in der Dorf-AG aktiv.

Er gehört dem Königsclub „Die süßen Bäumchen“ an.  Mit dem neuen Schützenkönig freuen sich seine beiden Töchter und sein Sohn.
Mitbewerber unter der Vogelstange waren Michael Becker und Dirk Höbelheinrich. Die Insignien schossen Heiner Siebel (Krone), Friedolf Hürth (Zepter) und Volker Schmidt (Apfel).

Ein Beweggrund fürs Mitschießen war für Jürgen Poggel die Tatsache, dass sein Vater vor 50 Jahren König in Heinsberg war. Das machte den erfolgreichen König sehr emotional und ließ ihn einige Tränen verdrücken. „Ich bin überwältigt. Es ist richtig schön“, gab er nach dem entscheidenden Treffer zu Protokoll. Als Königin erwählte Jürgen Poggel die 28-jährige Sarah Hupertz. Sie arbeitet in der Arztpraxis Starick in Kirchhundem und sagte spontan Ja, als sie gefragt wurde, ob sie Königin sein wolle. Vorbereitet war sie natürlich nicht, so dass bis zum Festzug noch auf die Schnelle ein Kleid besorgt werden muss.

Zuvor hatte bei den Jungschützen Frederik Patt die Regentschaft errungen. Mit dem 76. Schuss setzte er sich gegen seine beiden ernsthaften Mitbewerber Miguel Gomes und Marvin Schädler durch. Die Insignien schossen Julian Schmidt (Krone), Janik Schmidt (Zepter) und Miguel Gomes (Apfel).
Frederik Patt und Theresa Kemper regieren die Heinsberger Jungschützen.
Der  neue Jungschützenkönig ist 21 Jahre alt und arbeitet bei der SMS-Group. Zu seinen Hobbys zählen die DLRG und der Musikverein Heinsberg, wo er Schlagzeug spielt. Zu seiner Königin erwählte er Theresa Kemper aus Wirme. Die 19-Jährige hat gerade ihr Abitur gemacht.

„Es war mehr oder weniger geplant – eher weniger. Aber wir freuen uns natürlich trotzdem“, kommentierte Patt seinen Erfolg.
Ein Artikel von Celine Kebben und Wolfgang Schneider

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Urban Charline -
Urban Charline
Familienfest

Hi zusammen

im letzten Monat stand unser diesjähriges Familienfest, dass unser Inhaber Wolfgang Schmidt alle zwei Jahre für die Mitarbeiter der TRACTO-TECHNIK und deren Familien ausrichtet, an. Gemeinsam durften wir einen gem&uu...

#weiterlesen
Lena Hammer - Ausbildungsmarketing
Lena Hammer
Ausbildungsmarketing
Torben erzählt von seiner Ausbildung als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

 

Torben hat 2017 die Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bei IDENTICA Mertens begonnen und berichtet uns heute aus der Azubi-Perspektive.

 

Wie bist du damals zu einer Ausbildung zum Karosserie- und Fa...

#weiterlesen
Lisa Rother - JAV-Vorsitzende
Lisa Rother
JAV-Vorsitzende
Die Auszubildenden der Stadt Kreuztal erforschten die Stadt Straßburg

Alle zwei Jahre gibt es für alle Auszubildenden der Stadt Kreuztal die Möglichkeit an einer Auszubildendenfahrt teilzunehmen.

Im September dieses Jahres organisierten wir, die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV), eine dreit&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Nach dem Königsschuss übermannten den Heinsberger Regenten die Emotionen