Nachrichten Schützenfest
Kirchhundem, 03. Juli 2017

353 Schüsse in zwei Stunden/ Matthias Schöttes führt Jungschützen an

Andreas Schulte regiert die Oberhundemer Schützen

Andreas Schulte regiert die
Andreas Schulte regiert die "Blauen Kittel" in Oberhundem.
Fotos: Nils Dinkel
Oberhundem. Wie gewohnt haben die „Blauen Kittel“ ihre beiden neuen Regenten parallel bei zwei Schießen ermitteln. Andreas Schulte aus Selbecke holte am Montag, 3. Juli, schließlich bei den Senioren und Matthias Schöttes bei den Jungschützen den Aar aus dem Kugelfang. Mit insgesamt 21 Anwärtern, die bis zum Ende am Vogelschießen teilnahmen, hatte es an Aspiranten nicht gemangelt.

201 Schuss waren nötig, bis mit Andreas Schulte ein neuer König gefunden war. Nach fast zwei Stunden schoss er den Vogel samt Krone, Rumpf und beider Flügel ab. Dabei setzte sich der Selbecker gegen zehn weitere Schützenbrüder durch. Der 50-Jährige arbeitet als Werkzeugmacher und zeigte sich nach seinem Schuss gleichzeitig überrascht und erfreut. Schulte regiert mit Ehefrau Anja (50). Sie ist Teamleiterin bei Ikea in Siegen. Das Paar hat drei Kinder.Schulte hatte den Königstitel bereits im Vorfeld anvisiert. Seine Hobbys sind der Schützenverein Oberhundem, bei dem er als Beisitzer im Vorstand ist, und die Freiwillige Feuerwehr. Zudem ist er Mitglied im Königsclub „Selbecker Grund“. Die Krone fiel mit dem Königsschuss, das Zepter schoss Tobias Kaiser, und den Apfel sicherte sich Andre Christes. In der ersten Runde, die pünktlich um 9.30 Uhr startete, schossen 27 Vereinsmitglieder auf den Vogel. Das Besondere bei den „Blauen Kitteln“ ist, dass die Jungschützen zeitgleich auch ihren König ermitteln. Nur 20 Minuten eher als die Senioren, mit dem insgesamt 152. Schuss, setzte sich Matthias Schöttes am Gewehr durch. Auch der 20-Jährige holte den Aar samt Flügeln aus dem Kugelfang und stach damit neun weitere Anwärter aus. Schöttes regiert zusammen mit seiner gleichaltrigen Partnerin Svenja Schulte, die von Beruf Zahnarzthelferin ist. Erster Versuch bereits 2015Der Stahlbetonbauer hatte die Königswürde der Oberhundemer Jungschützen bereits vor zwei Jahren anvisiert. Schöttes ist Posaunist beim Musikverein Oberhundem. Die Insignien schossen Leonard Rameil (Apfel), Jan Schmelter (Zepter) und Florian Kaiser (Krone). 19 Jungschützen gaben in Runde eins je einen Schuss ab. Die Meggener Knappenkapelle sorgte an der Vogelstange für Unterhaltung. Beide Vogelschießen hatten um 9.30 Uhr begonnen. 
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Andreas Schulte regiert die Oberhundemer Schützen