Nachrichten Schützenfest
Finnentrop, 28. August 2017

König im Jubiläumsjahr

Markus Vickermann regiert Rönkhauser Schützenbruderschaft

Markus Vickermann jubelte ausgelassen nach seinem Erfolg: Im Jubiläumsjahr der Schützen ist er König.
Markus Vickermann jubelte ausgelassen nach seinem Erfolg: Im Jubiläumsjahr der Schützen ist er König.
Fotos: Nils Dinkel
Rönkhausen. Das Königsschießen im Jubiläumsjahr war für die Anwärter der Schützenbruderschaft Rönkhausen eine besondere Herausforderung: Die Sonne stand hoch am Himmel - und direkt "hinter" dem Kugelfang, blendete die Schützen also. Dennoch fand sich am Montagmittag, 28. August, ein neuer König: Nach fast 90 Minuten holte Markus Vickermann den Vogel aus seinem Kasten.

Dem vorausgegangen war ein spannendes Finale. In den letzten Runden fieberten zahlreiche Besucher, mit Schirmen und Sonnenbrillen gewappnet, dem Ende entgegen. Den linken Flügel hatte vor einiger Zeit bereits Marco Bölker geschossen. Auch die Insignien hatten sich Oliver Pape (Apfel), Jens Nagel (Zepter) und Johannes Hoppmann (Krone) längst gesichert. Schuss um Schuss verlor der Vogel weitere „Federn“. Nach einem weiteren schweren Treffer verlor der Vogel in der Schlussviertelstunde auch den rechten Flügel und einen üppigen Teil des Rumpfes. Neben Bölker und Vickermann hatten es auch Christian Hoppe und Ralf Sasse auf die Königswürde abgesehen. Mit leichten Treffern konnten sie den Vogel alle nicht bezwingen. Bis Vickermann zum 141. Schuss ansetzte – und sich der letzte Splitter in Luft auflöste. „Geplant war das nicht“Sofort riss er seine Arme nach oben. Die Schützenbrüder liefen in Scharen auf Vickermann zu. Dann hoben sie den Jubiläumskönig hoch. Der 43-jährige Vickermann freute sich sehr über seinen Erfolg und nahm zahlreiche Glückwünsche entgegen. Zwischen vielen Gratulanten stand schließlich seine Frau Manuela vor ihm. „Geplant war das nicht“, sagte sie noch unter der Vogelstange. Dementsprechend hätte die Familie auch nicht damit gerechnet. Dennoch war auch bei ihr die Freude über den Triumph groß, zumal es bereits der vierte Anlauf ihres Gatten auf die Regentschaft in Rönkhausen gewesen war.

Vickermann arbeitet als Landwirt. Das Ehepaar hat vier Söhne. Vickermann war eine Zeit lang Vorstandsmitglied der Schützenbruderschaft. In seiner Freizeit ist er im Männerballett und im Kegelclub „Bordsteinschwälbchen“ aktiv. Das Königspaar folgt auf die die Regenten Joachim und Daniela Krah.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Markus Vickermann regiert Rönkhauser Schützenbruderschaft