Nachrichten Schützenfest
Finnentrop, 01. Juli 2017

108 Schuss zur Jungschützenwürde

Julian Sommerhoff ist Finnentroper Jungschützenkönig

Julian Sommerhoff und Elisa Valenthon regieren in diesem Jahr die Finnentroper Jungschützen.
Julian Sommerhoff und Elisa Valenthon regieren in diesem Jahr die Finnentroper Jungschützen.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Finnentrop. Mit dem 108. Schuss beendete Julian Sommerhoff am Samstag, 1. Juli, ein überaus spannendes Jungschützenschießen und sicherte sich den Titel des Jungschützenkönigs 2017.

Trotz Regen sorgten mit Tim und Julian Sommerhoff, Joschua Beckmann, Marcel Behner, Eric Thöne und Dominik Atteln sechs Jungschützen für einen Krimi unter der Vogelstange. Nachdem Dominik Atteln mit einem gezielten Treffer den Vogel spaltete, konnte jeder Schuss der entscheidende sein. Doch der letzte Rest hielt sich an der Schraube.

Beim 105. Schuss brach Jubel aus: Eric Thöne streckte die Hände gen Himmel und freute sich. Doch bei genauem Hinsehen war noch ein Rest im Kugelfang verblieben. Also weiterschießen. Diese Gelegenheit nutzte Julian Sommerhoff, um für einen endgültig leeren Kugelfang zu sorgen.

Zwillingsbruder und Mitbewerber Tim gehörte zu den ersten Gratulanten einer nicht enden wollenden Schlange. Darunter auch Opa Bernhard, selbst Schützenkönig im Jahr 2006.

Zur Königin wählte der 18-Jährige Schornsteinfeger seine Freundin Elisa Valenthon (17) aus Bamenohl. „Ich wollte dieses Jahr unbedingt mitschießen und natürlich auch König werden“, war sein Vorsatz für 2017. Vorsatz erfüllt! Neben dem Schützenverein gehört Fußball zu seinen Hobbys.Die Insignien überließ der neue Jungschützenkönig seinen Mitbewerbern. So holte sich Eric Thöne mit dem achten Schuss die Krone, Joschua Beckmann mit Schuss 16 das Zepter und Marcel Behner mit dem 18. Schuss den Apfel.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Julian Sommerhoff ist Finnentroper Jungschützenkönig