Nachrichten Schützenfest
Drolshagen, 16. Juni 2017

Riesige Überraschung beim Vogelschießen

Peter Lütticke holt Holzvogel aus dem Kugelfang

Peter Lütticke sorgte für eine Überraschung an der Vogelstange.
Peter Lütticke sorgte für eine Überraschung an der Vogelstange.
Fotos: Nils Dinkel
Drolshagen. So spontan wie er geschossen hatte, war er auch König: Peter Lütticke setzte sich am Freitagabend, 16. Juni, an der Vogelstange in Drolshagen durch. Nach 38 Schüssen war bereits alles vorbei, womit wohl niemand gerechnet hätte. Auch seine Königin, Kathrin Schröder, musste Lütticke spontan suchen. Bei den Prinzen machte Sascha Ackerschott dem Vogel den Garaus.

Nach nur 20 Minuten war bei den St. Clemens-Schützen in Drolshagen mit Peter Lütticke (23) ein neuer König gefunden. Er und die Zuschauer zeigten sich einen Moment lang gleichermaßen erstaunt, bevor der große Jubel folgte. Der Straßenwärter setzte sich gegen insgesamt neun weitere Königsanwärter durch. Ein überraschender Erfolg. Niemand hatte damit gerechnet, dass der hölzerne Vogel zu diesem Zeitpunkt zum Sturzflug ansetzte. Mit dem letzten Schuss hatte Lütticke den Aar in zwei geteilt. Er hatte die Königswürde nicht anvisiert. Kurzerhand musste eine Königin für ihn gefunden werden. Nach langem hin und her an der Vogelstange fand sich mit Kathrin Schröder (26) eine Frau an seiner Seite. Sie ist pädagogische Fachkraft im Josefshaus Olpe. Mit seinem Erfolg sahnte Lütticke zudem Zepter und Apfel ab. Die Krone schoss Michael Nagel. Lütticke war 2012 bereits Jungschützenkönig. Er ist Torwart beim SC Drolshagen. Außerdem ist er ZBV-Offizier (Zur besonderen Verfügung). Ackerschott nimmt Vogel alleine aufs KornEin ganz anderes Bild hatte sich zuvor bei den Prinzen abgezeichnet: Sascha Ackerschott (20) stand lange Zeit alleine am Kugelfang. Mit dem 81. Schuss setzte er dem Einzelkampf dann ein Ende. „Ich hatte es einfach im Blut“, sagte der frisch gekürte Prinz. Auch die Insignien sicherte sich Ackerschott. Er griff geplant zum Gewehr. „Durchblick und drauf“ lautete seine Divise. Bereits im vergangenen Jahr hatte Ackerschott die Prinzenwürde anvisiert. 2013 war er bereits Jungschützenkönig in Frenkhausen.
Prinz Sascha Ackerschott mit seiner Prinzessin Pia Schneider.
Prinzessin ist Pia Schneider (18) aus Sinsfert. Sie Auszubildende zur Medizinischen Fachangestellten. Ackerschott zählt den Schützenverein, die Freiwillige Feuerwehr Drolshagen und das Deutsche Rote Kreuz zu seinen Hobbies. Er ist 1. Vorsitzender der Nachwuchsabteilung. Beide Vögel hatten nicht allzu viele Federn verloren. Die Flügel und der Rumpf bis zum jähen Ende erhalten.

euer Kinderkönig ist der dreijährige Lukas Opitz. Er brachte den Vogel per Steinwurf auf Glasflaschen zu Boden. Zur Königin wählte er Hannah Opitz (9). An der Vogelstange sangen die Schützenbrüder anfangs die Nationalhymne und hielten bei einem Gebet einen kurzen Moment inne. Die Ehrungen:
  • Orden für Verdienste des SSB Stufe 1: Christian Schmidt, Peter Lütticke
  • Orden für Verdienste des SSB Stufe 2: Florian Schürholz
  • 25-jährige Mitgliedschaft: Andre Voigt, Dominik Bartscher, Christian Schmidt, Herbert Koch, Heinz Korreck, Michael Nagel, Christoph Vennteicher
  • 40-jährige Mitgliedschaft: Anneliese Alterauge, Peter Alterauge, Albred Bieker, Horst Birkel, Josef Heuel, Siegfried Vollmer, Manfred Schmalschläger
  • Vereinseigener Orden für Verdienste: Josef Kühr, Manfred Stahl  
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Peter Lütticke holt Holzvogel aus dem Kugelfang