Nachrichten Schützenfest
Drolshagen, 04. April 2017

Versammlung mit Wahlen

Frenkhauser Schützen starten in die neue Saison

Gruppenfoto bei der Versammlung: (v.l.) Vorsitzender Ulrich Meier, Kassierer Andreas Burghaus, Beisitzer Winfried Meier, neuer Fahnenoffizier Markus Holstein, alter Fahnenoffizier Klaus Burghaus, Hauptmann Thorsten Bade, 2. Geschäftsführer Jürgen Burghaus sowie Königsoffizier Daniel Burghaus.
Gruppenfoto bei der Versammlung: (v.l.) Vorsitzender Ulrich Meier, Kassierer Andreas Burghaus, Beisitzer Winfried Meier, neuer Fahnenoffizier Markus Holstein, alter Fahnenoffizier Klaus Burghaus, Hauptmann Thorsten Bade, 2. Geschäftsführer Jürgen Burghaus sowie Königsoffizier Daniel Burghaus.
Foto: privat
Frenkhausen. Der Vorsitzende des St.-Franziskus-Xaverius-Schützenvereins Frenkhausen, Ulrich Meier, hat jetzt bei der Mitgliederversammlung neben König Meinolf Burghaus, Kaiser Micheal Schufft und Jungschützenkönig Lukas Melsheimer auch den Ehrenvorsitzenden Hermann Sondermann sowie insgesamt 68 Schützen begrüßt. Mit dem vergangenen Jahr zeigten sich alle Schützen sehr zufrieden.

Der wiederkehrend große Erfolg des Schützenfestes, welches immer an Pfingsten gefeiert wird, sowie die Beteiligung der Dorfjugend und -kinder am Kinderschützenfest, das Christ-Himmelfahrt gefeiert wird, wurde lobend vom Vorsitzenden erwähnt und sei ein Zeichen für ein intaktes Dorfleben. Des Weiteren erläuterte Ulrich Meier den Baufortschritt auf dem Schützenplatz. Die Erneuerung des Offiziersheims steht quasi kurz vor der Vollendung und soll bis zum Schützenfest abgeschlossen sein.

Einen ebenso erfreulichen Bericht konnte Andreas Burghaus als Schatzmeister präsentieren. Auch finanziell war das Jahr 2016 durchweg als positiv zu betrachten. Wahlen Bei den anschließenden Wahlen zum Vorstand standen die Positionen des 1. Vorsitzenden, des Kassierers, des 2. Geschäftsführers, des Hauptmann und von sechs Beisitzern zur Disposition. Ulrich Meier wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Auch stellten sich Kassierer Andreas Burghaus und der 2. Geschäftsführer Jürgen Burghaus wieder zur Wahl und wurden bestätigt.

Im Anschluss wurde Hauptmann Thorsten Bade in seinem Amt für weitere drei Jahre bestätigt. Ebenso Fähnrich Daniel Bade. Für den ausscheidenden Fahnenoffizier Klaus Burghaus, der seit mehr als zehn Jahren die „Grüne Uniform“ der Frenkhauser Schützen getragen hat, wurde Markus Holstein vorgeschlagen und von der Versammlung gewählt.

Ersatzfahnenoffizier Winfried Meier, Königsoffizier Daniel Burghaus und Kaiseroffizier Wladimir Friesen stellten sich auch noch mal der Herausforderung und wurden wiedergewählt. Für den auf eigenen Wunsch ausscheidenden ZBV-Offizier Maik Boek wurde Fabian Hupertz vorgeschlagen und bestätigt. Schützenfest mit Kaiserschießen Nach den Wahlen wurde Ausblick auf das Kinderschützenfest sowie das Hochfest an Pfingsten gehalten. Im Wesentlichen bleibt alles so wie in den letzten Jahren. Eine Ausnahme bildet das in diesem Jahr wieder stattfindende Kaiserschießen, wo der Nachfolger von Michael Schufft ermittelt wird, der nach fünfjähriger Dienstzeit sein Amt abgeben muss. Außerdem verständigten sich die Schützen darauf, dass bei beiden Festen weitere Attraktivitäten für die Kinder zur Verfügung gestellt werden.

Auch hatten die Schützen noch die ein oder andere kleine Überraschung für die anwesenden Mitglieder. Da die Franziskus-Xaverius-Schützen ein besonderes Augenmerk auf den Heimatschutz und die Förderung der Dorfgemeinschafft legen, hatte sich der Vorstand im Vorfeld überlegt, welche Investitionen sinnvoll sind. Neuer Rasentraktor Neben den noch ausstehenden Arbeiten rund um den Schützenplatz und die vom Verein betreuten Anlagen hat der Verein mit einer finanziellen Unterstützung dazu beigetragen, dass der Ortsvorsteher einen neuen Rasentraktor anschaffen konnte, mit dem in Zukunft der Kinderspielplatz, der Bolzplatz sowie der Schützenplatz gepflegt werden. Darüber hinaus wird der Schützenverein den Dorfförderverein bei der Anschaffung von neuen Stühlen für die Dorfgemeinschaftshalle finanziell unterstützen.

Bevor Ulrich Meier die Versammlung schloss, bedankte er sich bei allen Mitgliedern des Vereins für ein gelungenes Jahr 2016, verbunden mit dem Wunsch und der Hoffnung, dass dies auch in 2017 so eintreffen wird. Auch bedankte er sich bei König Meinolf Burghaus, der für die Mitglieder ein Fass Pils spendierte, und lud alle Versammlungsteilnehmer im Anschluss auf eine Stärkung ein.
(LP)

Bildergalerie: Frenkhauser Schützen starten in die neue Saison