Nachrichten Schützenfest
Drolshagen, 03. Juni 2017

Jonas Burghaus ist Jungschützenkönig

Frank Quast schießt in Frenkhausen den Königsvogel ab

Freuten sich über den Triumph an der Frenkhauser Vogelstange: das neue Königspaar Frank und Brigitte Quast.
Freuten sich über den Triumph an der Frenkhauser Vogelstange: das neue Königspaar Frank und Brigitte Quast.
Foto: Nils Dinkel
Frenkhausen. Mit der Silberhochzeit und seinem 50. Geburtstag hielt bzw. hält das Jahr 2017 für Frank Quast bereits zwei große Anlässe zum Feiern bereit. Für einen dritten hat der 49-Jährige am Samstagnachmittag, 3. Juni, selbst gesorgt: Quast schoss den Königsvogel des Schützenvereins St. Franziskus-Xaverius Frenkhausen ab.

Mit einer Mischung aus Euphorie und Gelassenheit kommentierte der neue Regent seinen Triumph. „Alles gut, das war ja geplant. Ich hatte Silberhochzeit und werde 50, da passt der Vogel gut bei“, sagte Quast, der mit seiner Frau – und jetzt auch Königin – Brigitte (48) vor rund drei Wochen das 25. Ehejahr gefeiert hatte. Das Paar hat zwei Töchter, Helena (21) und Luisa (18).

Quast beendete das Vogelschießen mit dem insgesamt 161. Schuss und stach damit seine beiden verbliebenden Kontrahenten Tobias Burghaus und Klaus Burghaus am Gewehr aus. Damit reichte es diesmal für die Königskette, nachdem der 49-jährige Berufskraftfahrer im Vorjahr Meinolf Burghaus den Vortritt hatte lassen müssen. Quast ist Mitglied des Kleinen Königsclubs; seinen Posten als Beisitzer des Schützenvereins hat er nach rund 13 Jahren inzwischen niedergelegt. 16-Jähriger regiert den Nachwuchs Bereits seit Freitag hat auch der jugendliche Nachwuchs einen neuen Regenten: Jonas Burghaus holte den Vogel mit dem insgesamt 97. Schuss aus dem Kugelfang und setzte sich damit gegen Lukas Burghaus, Christopher Schulte, Henrik Dickhaus und Jan Burghaus durch. Der 16-Jährige, der in Kürze eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei Kirchhoff Automotive beginnt, hatte sich den Erfolg fest vorgenommen – aus mehreren Gründen.
Das neue Jungschützenkönigspaar Jonas Burghaus und Saskia Uelhoff.
Zum einen spielt das Schützenwesen eine ganz besondere Rolle für seine Familie: Vor 16 Jahren sei er auf dem Schützenball geboren worden, zudem ist sein Vater Lothar Geschäftsführer der Frenkhauser Schützen. Zum anderen weil er jetzt als Jungschützenkönig den Schützenball in Frenkhausen (13. Januar 2018) feiern kann. An seiner Seite wird dann ebenfalls seine Freundin Saskia Uelhoff sein, die mit ihm den Nachwuchs regiert.
Ein Artikel von Nils Dinkel und Sven Prillwitz

Bildergalerie: Frank Quast schießt in Frenkhausen den Königsvogel ab