Nachrichten Schützenfest
Attendorn, 17. Juli 2017

Großer Festzug am Sonntag, Vogelschießen am Montag

Schützenfest in Dünschede: Wer schnappt sich die Königskette?

Das Königspaar Wolfgang und Andrea Fecker freut sich auf das kommende Schützenfest.
Das Königspaar Wolfgang und Andrea Fecker freut sich auf das kommende Schützenfest.
Foto: privat
Dünschede. Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft hat Grund zum Feiern: Am kommenden Wochenende, 22. bis 24. Juli, steht in Dünschede das Hochfest an. Vor allem am Montag wird es spannend, wenn der neue König und Nachfolger von Wolfgang Fecker ermittelt wird.

Los geht das Hochfest am Samstag, 22. Juli, um 16.15 Uhr mit der Begrüßung der anwesenden Schützen, des Tambourcorps´ Dünschede und der Seemannskapelle Hillmicke, bevor um 16.30 Uhr das Antreten in der Schützenhalle zum Kirchgang folgt.

Ab 17 Uhr findet die Schützenmesse mit anschließendem Ständchen beim Präses und der Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Die Jungschützen greifen ab 18.30 Uhr zum Gewehr, um den neuen Jungschützenkönig zu ermitteln. Dann heißt es für das Jungschützenkönigspaar Markus Göttlicher und Valeria Struck, Abschied nehmen. Der neue Regent wird anschließend in der Schützenhalle proklamiert. Das Konzert  mit den Ehrungen schließt sich um 20.30 Uhr an und ab 22 Uhr steht Tanz auf dem Programm.
Regieren die Jungschützen in Dünschede: Markus Göttlicher und Valeria Struck.
Der Schützenfest-Sonntag startet um 14 Uhr mit dem Antreten zum großen Festzug beim Kindergarten Röllecken.
Das amtierende Königspaar wird samt Hofstaat abgeholt. Auch das neue Jungschützenkönigspaar reiht sich in den Zug ein. Nach der Rückkehr in die Schützenhalle steht der Abend ganz im Zeichen des Tanzes: Die Musik spielt zum Kindertanz (Beginn: 18 Uhr) und ab 18.30 Uhr zum Kaiser-, Königs- und Jungschützentanz. Der feierliche Abend endet um 20 Uhr mit dem Schützenball.

Der Montag steht ganz im Zeichen der neuen Majestät. Nachdem die Schützenbrüder um 9.30 Uhr an der Halle angetreten sind, geht es zur Vogelstange und zum Vogelschießen. Hier werden die Nachfolger des amtierenden Königspaares Wolfgang und Andrea Fecker ermittelt. Nach der Königsproklamation folgt der  Frühschoppen. Das diesjährige Schützenfest klingt gegen 19 Uhr aus. 
König Wolfgang Fecker hatte im vergangenen Jahr allen Grund zum Jubeln.
Der Brudermeister der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft, Dirk Schürmann, freut sich ebenfalls auf das Hochfest: „Haben Sie auch das Gefühl, dass vor ein paar Wochen erst das letzte Schützenfest zu Ende gegangen ist? Doch dem ist nicht so, wir befinden uns bereits wieder vor dem Hochfest der Schützenbruderschaft und laden euch herzlich ein, das diesjährige Schützenfest mit uns zu feiern.“   
Die Jubilare:
Jubelkönige:
  • Jubelkönigspaar 60 Jahre: Fritz und Hedwig Deimel
  • Jubelkönigspaar 50 Jahre: Friedhelm und Roswitha König
  • Jubelkönigspaar 40 Jahre: Werner V und Irmgard V Teipel
  • Jubelkönigspaar 25 Jahre: Berthold und Mathilde Köster
  • Jubel-Jungschützenkönigspaar 25 Jahre: Dirk Schürmann und Daniela Dähn
25 Jahre Mitgliedschaft:
  • Tobias Deimel  
  • Mario Eckert  
  • Thorsten Greve  
  • Dieter Karasch  
  • Bernd Ritter  
  • Hendrik Sommerhoff  
  • Antonio Artino  
40 Jahre Mitgliedschaft:
  • Wilhelm Belke
  • Siegfried Ewers
  • Axel Hölzer 
  • H. Josef Köster 
  • Roland Köster 
  • Friedhelm Lamers   
  • Wolfgang Plaßmann  
  • Winfried Saure Winfried Schröder
  • Bruno Sondermann
50 Jahre:
  • Karl Baumhoff 
  • Peter Baumhoff 
  • Georg Ewers
  • Arnold Witte
60 Jahre Mitgliedschaft:
  • Meinolf Deimel 
  • Heribert Saure 
  • Walter Steinberg 
Vorverkauf für die Fahrchips:

  • Freitag, 21. Juli, von 17 bis 18 Uhr
  • Der Fahrpreis wird von 2 Euro auf 1 Euro herabgesetzt
  • Die reduzierten Preise gelten nur am Freitag
  • Die Chips gelten an allen drei Schützenfesttagen
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Schützenfest in Dünschede: Wer schnappt sich die Königskette?