Nachrichten Schützenfest
Attendorn, 02. Juli 2018

Schützenfest

Frank Lütticke ist neuer Vogelkönig in Attendorn

Das neue Attendorner Vogelkönigspaar: Frank und Petra Lütticke.
Das neue Attendorner Vogelkönigspaar: Frank und Petra Lütticke.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Dieses Schießen dürfte als eines der längsten in die Geschichte der Schützengesellschaft Attendorn eingehen: Mehr als zweieinhalb Stunden dauerte und exakt 361 Schuss brauchte es, bis am Montagmorgen, 2. Juli, der neue Vogelkönig feststand. Der heißt Frank Lütticke.

Für den 47-Jährigen war es der erste Anlauf auf die Regentschaft, für seinen Kontrahenten Christian Gante, der es bereits im Vorjahr versucht hatte, der zweite. Und Gante war es auch, der dem Holzvogel erst den rechten Flügel (176) und dann den linken (340) stutzte. Der entscheidende Treffer aber gelang Frank Lütticke mit der 361. Kugel.

„Irgendwann ist man ja dann auch mal dran“, kommentierte der neue Vogelkönig seinen Triumph hinterher grinsend – an Anspielung auf die inzwischen 30 Jahre seiner Mitgliedschaft bei den Schützen. Lütticke, der sich als „Schütze durch und durch“ bezeichnet, arbeitet als technischer Angestellter bei der Muhr & Söhne GmbH & Co. KG. Als Fußballfan drückt er Bundesligist Borussia Mönchengladbach die Daumen und ist Mitglied im Fanclub „Sauerland Powerland“. Der neue Vogelkönig spielt auch selbst Fußball, läuft für die Altliga-Kicker des SV Attendorn auf. Zu seiner Königin machte Frank Lütticke seine Gattin Petra. Das Ehepaar wohnt in Neu-Listernohl mit den Söhnen Noel (18), Luis (13) und Luca (11). Um 17 Uhr wird sich das Vogelkönigspaar am Montagnachmittag beim Festumzug durch Attendorn der Öffentlichkeit in Festkleidung präsentieren – zusammen mit dem neuen Scheibenkönigspaar. Das Schießen um den Titel des Scheibenkönigsläuft aktuell noch an der Vogelruthe (Bericht folgt).
Ein Artikel von Sven Prillwitz und Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Frank Lütticke ist neuer Vogelkönig in Attendorn