Nachrichten Ratgeber Versicherungen
Kreis Olpe, 15.12.2020

Neuer Ratgeber Versicherung bei LokalPlus

Cyber-Risiken - die unterschätzte Gefahr

Cyber-Risiken - die unterschätzte Gefahr
privat
Kreis Olpe. Mittlerweile vergeht kaum eine Woche, in der nicht in lokalen Medien, aber auch im Fernsehen von Hackerangriffen berichtet wird. Dabei trifft es nicht nur große Unternehmen, sondern auch Handwerker, Dienstleister, sogar Vereine, private Rechner und das „Homeoffice“. Dirk Rumpff, zertifizierter Risikomanager der Provinzial Rumpff & Müller OHG, erklärt im ersten Beitrag des neuen Ratgebers Versicherung die Risiken und gibt Tipps zur Vorbeugung.

„Es gibt zwei Arten von Unternehmen: solche, die schon gehackt wurden, und solche, die es noch werden.“ Dieses Zitat von Robert Mueller, dem ehemaligen Direktor des FBI (2001-2013), zeigte damals schon, welche Ausmaße diese Gefahr für die Wirtschaft und die Unternehmen annehmen würde. Inzwischen ist der Datenklau lukrativer als der weltweite Drogenhandel. Bereits im Jahr 2017 waren 93 Prozent aller mittleren und großen Unternehmen schon einmal einem IT-Angriff ausgesetzt. Der wirtschaftliche Gesamtschaden wird derzeit in Deutschland auf 80 bis 100 Milliarden EURO geschätzt.

Aktuelle Cyberangriffe in Echtzeit können Sie im Livestream hier verfolgen:

Durch die Vernetzung zwischen Firmen, privaten Haushalten, Behörden und Schulen, wird die Gefahr von IT-Sicherheitslücken immer größer. Dabei kann die technische Sicherheit Ihres Unternehmens noch so umfangreich sein, hier heißt die Devise meistens: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Dazu kommt der Faktor Mensch, der in diesem Thema, meistens unbewusst, die größte Sicherheitslücke darstellt.

Wussten Sie, dass auf dem Flughafen Charles de Gaulle in Paris jährlich 7.000 Endgeräte (Smartphones, Tablets und Laptops) verloren werden?

Für die organisatorische Sicherheit empfehlen wir Ihnen den Cyber-Check des VdS (Verband der Sachversicherer). Hier können Sie anhand eines Fragebogens, der auf Basis ihrer Antworten entsprechend ausgewertet wird, viele hilfreiche Tipps zur IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen bekommen. Hier geht’s zum Cyber-Check:

Welche speziellen Maßnahmen Sie treffen sollten, besprechen Sie am besten mit Ihrem IT-Dienstleister. Welche restlichen Risiken noch verbleiben und wie man die wirtschaftlichen Folgen eines Cyberfalls absichern kann, dass besprechen Sie mit einem Fachmann für Cyberversicherungen. Auf folgende Punkte sollten Sie dabei achten:

  • Ermitteln Sie mit Ihrem Berater mögliche Kosten und eine Gesamtschadenhöhe, dass können zum Beispiel sein:

Rechtsanwaltskosten

Produktionsausfälle

Marketingmaßnahmen

Haftpflichtansprüche von Kunden oder Lieferanten

uvm.

  • Stellen Sie sicher, dass eine schnelle „Erste Hilfe“ für die IT-Forensik sichergestellt ist
  • Entwickeln Sie einen Plan, um Ihre Mitarbeiter sinnvoll einzubinden und zu sensibilisieren

Wussten Sie, dass man innerhalb von 72 Stunden eine Datenschutzverletzung von personenbezogenen Daten an die zuständige Behörde melden muss?

Mittlerweile gehört das Cyber-Risiko neben dem Feuerschaden-Risiko und dem Haftpflicht-Risiko, zu den Top 3 Risiken für Unternehmen.

Sie sehen, es lohnt sich in jedem Fall, sich einmal intensiv mit diesem wichtigen Teil ihres unternehmerischen Risikos zu beschäftigen.

Wussten Sie, dass man sich jetzt auch privat gegen Risiken aus dem Internet absichern kann?

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Cyber-Risiken - die unterschätzte Gefahr