Nachrichten Ratgeber Immobilien
Kreis Olpe, 12.07.2021

Immobilientausch oder -verrentung als Alternativen

Ist der Immobilienverkauf bei Geldsorgen der richtige Weg?

Peter G. Beuth informiert über Alternativen zum Immobilienverkauf bei Geldsorgen.
Peter G. Beuth informiert über Alternativen zum Immobilienverkauf bei Geldsorgen.
Grafik: Sophia Poggel
Kreis Olpe. Das Eigenheim ist ein Lebenstraum vieler Menschen. Allerdings geht dieser Traum auch mit Kosten einher: Die Hypothek muss abgezahlt werden und regelmäßig stehen Sanierungen und Reparaturen an. Viele Eigentümer wollen diese Verantwortung im Alter nicht mehr tragen. Auch andere Lebensereignisse wie eine Scheidung stellt Eigentümer vor Herausforderungen, was mit einer Immobilie passieren soll, die aus finanziellen Gründen nicht mehr gehalten werden kann. Doch ist der Immobilienverkauf in einer solchen Situation der einzige Weg? Peter G. Beuth von Garcia Immobilien in Attendorn informiert über alternative Möglichkeiten zum Verkauf.

Wer eine Immobilie kauft, geht eine langjährige finanzielle Verpflichtung ein. Nicht nur, dass die Hypothek abgezahlt werden muss, auch für die Instandhaltung empfehlen Experten eine Rücklage beiseite zu legen. Bestimmte Lebensumstände können jedoch bewirken, dass die Finanzierung von Kredit, Rücklagen und laufenden Kosten nicht mehr bewältigt werden kann: Scheidung, beruflicher Wechsel oder Arbeitslosigkeit – wer sich in einer dieser Situationen befindet, muss meist schnell seine Immobilie verkaufen.

Oft kostet das den Eigentümer viel Geld, weil die Immobilie unter Wert verkauft wird, ganz zu schweigen davon, dass man doch lieber im geliebten Zuhause bleiben möchte. Auch älteren Immobilienbesitzern stellt sich die Frage, ob das Haus oder die Wohnung überhaupt fürs Alter geeignet ist und was damit passieren soll. Wir zeigen Ihnen hier, welche Möglichkeiten Sie haben.

Was tun, wenn ich mir die Finanzierung nicht mehr leisten kann oder will?

Unvorhersehbare Veränderungen im Leben können zur Folge haben, dass man in eine finanzielle Notlage gerät. Das heißt nicht gleich, dass der Traum vom Wohneigentum ausgeträumt ist. Einige Immobilienmakler bieten beispielsweise die Möglichkeit eines Immobilientauschs an. In diesem Fall werden zwei Immobilienbesitzer zusammengeführt.

Wer also Probleme bei der Finanzierung seines großen Hauses hat, kann dieses dann gegen eine kleinere Immobilie tauschen, deren Finanzierung günstiger ist. Dies ist auch eine gute Lösung für ältere Immobilienbesitzer, die ihre Immobilie erst sicher verkaufen wollen, um sich dann ganz ohne Zeitdruck neu zu orientieren.

Immobilienverrentung: Mietfrei wohnen

Für ältere Immobilienbesitzer ist außerdem die Immobilienverrentung eine interessante Alternative, um in der Immobilie wohnen zu bleiben und sich gleichzeitig die Rente aufzubessern. Denn hierbei verkaufen Sie das Eigenheim, behalten aber das Wohnrecht.

Wenn Sie kurzfristig die Liquidität durch einen Immobilienverkauf steigern und dennoch ihr Dach über dem Kopf behalten möchten, bietet die Immobilienverrentung die Lösung. Bei der Immobilienverrentung können Eigentümer ihre Immobilie verkaufen und dennoch darin wohnen bleiben. Hierfür lassen sie sich ein Wohnrecht im Grundbuch eintragen. Dafür gibt es zwei Modelle: Das Wohnrecht kann lebenslang gelten – so bei der Leibrente. Oder es kann zeitlich befristet sein – so bei der Zeitrente. Auch für Kapitalanleger ist das ein interessantes Modell.

Symbolfoto

Dabei kann relativ frei vereinbart werden, wie der Kaufpreis für die Immobilie gezahlt wird. Er kann als monatliche „Rente“ gezahlt werden, als Einmalzahlung oder als Kombination aus beidem. Wer in einer Notsituation verkaufen muss, wird vielleicht eine größere Einmalzahlung bevorzugen. Die Berechnung der monatlichen Rente ist sehr komplex, da sie von verschiedenen Faktoren abhängig ist.

Grundlage ist natürlich der Wert der Immobilie. Diesen ermittelt am besten ein lokaler Qualitätsmakler. Entscheidet sich der Verkäufer für die Zeitrente, also ein zeitlich befristetes Wohnrecht, richtet sich die Rente nach diesem Zeitraum. Bei der Leibrente kommt es auf die geschätzte Lebenserwartung des Immobilienverkäufers an.

Verkaufen und weiter wohnen bleiben

In den meisten Fällen können Sie die Immobilie natürlich auch an einen Kapitalanleger verkaufen und machen zur Bedingung, dass Sie als Mieter weiter darin wohnen können. Der Anleger übernimmt dann als neuer Eigentümer den Erhalt und Reparaturaufwand der Immobilie und Sie kommen lediglich für die vereinbarte Miete und die gewohnten Nebenkosten auf.

Symbolfoto

Um sich gegen eine frühzeitige Kündigung zu schützen, ist es ratsam, mit dem zukünftigen Eigentümer einen langfristigen Mietvertrag aufzusetzen. So können Sie im geliebten Heim wohnen bleiben und dennoch finanziell entlastet werden. Für Eheleute in der Scheidung kann dies eine sehr gute Lösung sein, damit einer der Beteiligten im Zuhause weiter wohnen kann – besonders wenn Kinder mit im Spiel sind, die man so nicht aus ihrem gewohnten Umfeld herausreißen muss.

Um auf der sicheren Seite zu sein, genug für die Immobilie zu bekommen und das Wohnrecht zu erhalten, ist es ratsam, sich einen Profi zur Seite zu holen. Ein Makler hat als Immobilienspezialist Kontakt zu Kapitalanlegern, die Immobilien kaufen und dabei nicht selbst einziehen möchten und kann Sie mit seinem Netzwerk aus Juristen und Finanzberatern dabei unterstützen einen rechtssicheren Mietvertrag aufzusetzen.

Symbolfoto

Sie haben finanzielle Schwierigkeiten und überlegen, Ihre Immobilie zu verkaufen?

Aus mehr als 20 Jahren Makler-Tätigkeit kennen wir viele Fälle, in denen Immobilienbesitzern aus Gründen finanzieller oder persönlicher Notlagen oder der Neu-Orientierung ab einem gewissen Alter eine neue Immobilie vermittelt werden konnte oder Möglichkeiten geschaffen wurden, damit sie in ihrem Zuhause wohnen bleiben können. Mit einer umfassenden Interessentendatenbank aus Kapitalanlegern und Kontakten zu Finanz- und Bankspezialisten können wir eine individuelle Lösung finden und Sie auf jedem Schritt des Weges begleiten.

Lassen Sie sich gerne unverbindlich beraten, welches Modell am besten zu Ihrer Situation passt. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Zeitmanagement & Selbstorganisation

Hallo zusammen! 😊🙋

viele fragen sich: Ein anspruchsvolles Vollzeitstudium und einen Job bereits während des Studiums in einem Unternehmen unter einen Hut kriegen - wie soll das bloß funktionieren? 🤯

De...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Stapler-Lehrgang für unsere Azubis

In den vergangenen Wochen war es für Elias🙋‍♂️ und mich endlich soweit, wir haben unseren Stapler-Schein mit vielen anderen Kollegen aus dem Logistikbereich zusammen gemacht. Mit dem Stapler ist es uns möglich schwere Lasten, wie...

#weiterlesen
Timo Menne - Auszubildender zum Industriemechaniker
Timo Menne
Auszubildender zum Industriemechaniker
Prüfung in Sichtweite

Hallo zusammen, das Ende unserer Ausbildung und somit auch die Abschlussprüfung kommt für Marcel und mich immer näher.

Vorbereitend darauf haben wir uns Gedanken gemacht und uns dazu entschlossen die Ausbildung um ein halbes Jah...

#weiterlesen

Bildergalerie: Ist der Immobilienverkauf bei Geldsorgen der richtige Weg?