Nachrichten Politik
Wenden, 28. März 2017

ZWO informiert über Nutzungskonzept für Grundschule Ottfingen

Die Initiativgruppe Zukunfts-Werkstatt-Ottfingen legt am Donnerstag Pläne vor, wie das Grundschulgebäude künftig genutzt werden könnte.
Die Initiativgruppe Zukunfts-Werkstatt-Ottfingen legt am Donnerstag Pläne vor, wie das Grundschulgebäude künftig genutzt werden könnte.
Foto: privat
Ottfingen. Die Initiativgruppe Zukunfts-Werkstatt-Ottfingen (ZWO) informiert am Donnerstag, 30. März, im Rahmen der um 19 Uhr beginnenden Dorfversammlung im Pfarrheim Ottfingen über den ersten konkreten Entwurf zur möglichen Nutzung der Immobilie Grundschule Ottfingen.

In den vergangenen Monaten wurde auf Basis der vielen Vorschläge seitens der Ottfinger Bürger sowie weiterer konzeptioneller Ideen ein konkreter Entwurf erarbeitet. Die angedachte Nutzung sieht vor, die Immobilie in zwei Bereiche zu unterteilen. Zum einen nimmt die Einrichtung eines Kindergartens im Altbau der ehemaligen Grundschule konkrete Formen an.
So soll das Foyer, nach einem Konzeptentwurf der ZWO, von innen aussehen.
Nach Bekanntgabe des für den Kindergarten benötigten Raumes durch die Gemeindeverwaltung hat die ZWO in den letzten Wochen einen Konzeptentwurf zur Nutzung der verbleibenden Räume ausgearbeitet.

Nachdem das Konzept Mitte März Bürgermeister Bernd Clemens vorgestellt worden war, werden im Rahmen der Dorfversammlung die Details erstmals den Ottfinger Bürgern präsentiert. Zur Dorfversammlung sind alle Einwohner eingeladen. In diesem Zusammenhang werden auch gerne weitere und weitergehende Nutzungsvorschläge und Anregungen entgegengenommen.
(LP)

Bildergalerie: ZWO informiert über Nutzungskonzept für Grundschule Ottfingen