Nachrichten Politik
Wenden, 01. April 2019

Gemeinde Wenden kauft Schulgebäude vom Kreis Olpe

Musikschule zieht in Förderschule nach Schönau um und macht Platz für Kita

Die Musikschule Wenden wird von Möllmicke nach Schönau umziehen.
Die Musikschule Wenden wird von Möllmicke nach Schönau umziehen.
Foto: Gemeinde Wenden
Wenden. Die Tage der Janusz-Korczak-Förderschule in Schönau sind gezählt. Wegen zu geringer Schülerzahlen soll die Schule im Sommer geschlossen werden. Die Gemeinde wird das Schulgebäude vom Kreis kaufen und dort ihre Musikschule unterbringen.

Im nichtöffentlichen Teil seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat Wenden den Kauf der Schule beschlossen. Nichtöffentlich wurde beraten und abgestimmt, weil es sich eine vertrauliche Grundstücksangelegenheit handelt. 

Durch den Kauf des Schulgebäudes hat die Gemeinde die Chance, ihre Musikschule von Möllmicke nach Schönau zu verlagern. Im Gebäude der Sonderschule, die derzeit nur noch von 39 Kindern und Jugendlichen besucht wird, ist reichlich Platz für die Musikschüler. Bereits seit gut einem Jahr ist in einem Teiltrakt der Förderschule eine dreigruppige Kindertagesstätte untergebracht.

Die Förderschüler, die derzeit noch in Schönau unterrichtet werden, sollen künftig den Hauptstandort der Janusz-Korczak-Schule in Grevenbrück besuchen. Der Kreis befindet sich zur Zeit in Gesprächen mit der Stadt Lennestadt zur Grundsanierung des gesamten Schulgebäudes in Grevenbrück. Vor diesem Hintergrund ist eine Verlängerung des Mietvertrags mit der Stadt Lennestadt geplant. 

Die Mitglieder des Wendener Gemeinderates hatten sich bereits Ende Januar das Schulgebäude in Schönau angesehen, dessen Kauf jetzt beschlossen wurde. Durch den Umzug der Musikschule von Möllmicke nach Schönau besteht die Chance, in der bisherigen Musikschule eine Kindertagesstätte einzurichten. Das spart Geld, denn ansonsten wäre ein Neubau nötig.

Denn in der Gemeinde besteht Bedarf für insgesamt 106 weitere Kita-Plätze. 30 davon sollen in zwei neuen Gruppen in Gerlingen geschaffen werden. Außerdem ist eine neue Gruppe mit zehn Plätzen in Ottfinger geplant. Ein Teil der restlichen 66 benötigten Plätze kann durch den Musikschul-Umzug künftig in Möllmicke angeboten werden.
Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Philine Weber
Auszubildende Industriekauffrau
Im Auftrag der Zukunft - Die Remondis Olpe GmbH stellt sich vor

Wir sind die Remondis Olpe GmbH, einer der führenden Entsorgungsunternehmen in Südwestfalen. Unserer Schwerpunkt liegt in der Entsorgung von Industrie-, Gewerbe- und Haushaltsabfällen. Mit etwa 180 Mitarbeitern konzentriert s...

#weiterlesen
Kevin Hunold - kfm. Azubi
Kevin Hunold
kfm. Azubi
#Hufnagel Azubis – Wer sind wir?

Hallo zusammen,

ihr fragt euch wer wir sind?🤔

Wir sind insgesamt 15 Azubis, aufgeteilt in fünf #Industriekaufleute und zehn #Berufskraftfahrer. Unsere Ausbildungsdauer beträgt in beiden Ausbildungsberufen 2,5 – 3 Jahr...

#weiterlesen
Niklas Jung -
Niklas Jung
Emilias persönliches Praxisjahr in Südwestfalen

Hallo zusammen! 🤗

Emilia Netz aus Olpe macht momentan ihr Gap Year Südwestfalen. Mit dem Programm absolviert sie in einem Jahr drei verschiedene Praktika bei unterschiedlichen Unternehmen und lernt so drei spannende Ausbildungsberufe k...

#weiterlesen

Bildergalerie: Musikschule zieht in Förderschule nach Schönau um und macht Platz für Kita