Nachrichten Politik
Wenden, 05. Februar 2017

European Energy Award

Gemeinde Wenden: ein zertifizierter Klimaschützer

Das Energie-Team der Gemeinde Wenden.
Das Energie-Team der Gemeinde Wenden.
Foto: Fabienne Albus Fotographie
Wenden. Die Gemeinde Wenden ist eine zertifizierte europäische Klimaschutzkommune: Seit 2005 beteiligt sich die Kommune am European Energy Award (eea), einem Programm, das konkrete Energiespar-Projekte in Städten und Gemeinden erfasst, bewertet und regelmäßig überprüft. Eine Art Qualitätsprogramm für den kommunalen Klimaschutz. Der Award bewertet, wie aktiv Kommunen den Klimaschutz vorantreiben, wie bemüht sie um kommunale Energieeffizienz sind, wie sie lokale Potenziale nutzen und Akteure vor Ort einbinden.

Mit dem „eea“ lassen sich sowohl die Anstrengungen als auch die Erfolge einer Kommune neutral messen und vergleichen. Die Gemeinde Wenden ist damit im wahrsten Sinne des Wortes eine zertifizierte europäische Klimaschutzkommune. Und es geht weiter: Die neue Folgeförderung für den Zeitraum 2016 bis 2020 wurde von der Bezirksregierung Arnsberg bewilligt. Energieeffizienz und Klimaschutz sei ein besonderer Auftrag des Gemeinderates an die Verwaltung.

Das wichtigste Werkzeug beim European Energy Award ist der „eea“-Maßnahmenkatalog. In jeder Kommune, so auch in Wenden, arbeitet ein sogenanntes "Energie-Team" – unterstützt durch einen externen Berater – an der Umsetzung dieses Katalogs. Analysiert werden kommunale Aktivitäten in verschiedenen Handlungsfeldern. Unter anderem Förderung von ElektromobilitätIn Wenden geht es etwa im Bereich Mobilität um den Ausbau des Radwegenetzes und die Förderung der Elektromobilität im Gemeindegebiet. Die sukzessive energetische Sanierung von kommunalen Liegenschaften ist auch ein Bestandteil des energiepolitischen Arbeitsprogramms, genauso wie die Aktualisierung des Bonusprogramms für Neubauten. Hier sollen speziell Anreize für eine energiesparende Bauweise geschaffen werden.

Die engagierten Klima-Botschafter, die die Klimaschutzaktivitäten auch über die Gemeindegrenzen hinweg bekannt machen, beschäftigen sich mit dem Feld "Kommunikation, Kooperation". Es wurde beispielsweise eine kommunale Klimaschutzwebseite ins Leben gerufen, die über die Klimaaktivitäten im Wendener Land berichtet. Darüber hinaus sind Hintergrundinformationen über den Klimawandel und dessen Folgen auf www.klimawenden.de abrufbar. Das eea-Arbeitsprogramm wird vom Energie-Team und der Beraterin stetig überprüft und aktualisiert, um den Energieverbrauch in der Gemeinde weiter zu reduzieren und das Energiemanagement überschaubarer machen. Fachbereiche arbeiten zusammen„Die zweimalige Auszeichnung als Klimaschutzkommune zeigt, dass die Gemeinde Wenden aktiv im Klimaschutz engagiert ist – auch dank des motivierten Energie-Teams“, teilt die Kommune mit. „Das Energie-Team ist das Herzstück und der Motor des eea-Prozesses. Die Mitglieder setzen sich aus Vertretern der Fachdienste zusammen. Ziel ist, fachbereichsübergreifend miteinander zu arbeiten. So werden Aktivitäten aufeinander abgestimmt und alle Bereiche abgedeckt. Unterstützt wird das Team durch eine European-Energy-Award-Beraterin, die auch den Zertifizierungsprozess betreut. “

Nach einigen personellen Veränderungen tagte das Energie-Team, bestehend aus sieben Verwaltungsmitarbeitern im Jahr 2016 in neuer Formation. Teamleiter ist Andreas Niklas. Er koordiniert und leitet das Energie-Team und vertritt das Team bei Erfahrungsaustauschtreffen mit anderen Kommunen, gegenüber den politischen Gremien der Kommune und der Landesträgerschaft des „eea“. Gemeinsam mit der Klimaschutzmanagerin der Gemeinde Aylin Ulbrich ist er Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger zu kommunalen Energie- und Klimaschutzthemen und Aktivitäten.
Das Energie-Team der Gemeinde Wenden.
Gemeinden, die auf diesem Wege den Klimaschutz erfolgreich umsetzen, werden mit dem European Energy Award ausgezeichnet. Vorab muss allerdings "gepunktet" werden: Wenn eine Kommune mindestens 50 Prozent einer maximalen Punktzahl von 500 erreicht, wird sie vom Landesumweltministerium und der Energie Agentur NRW mit einem European Energy Award ausgezeichnet, ab 75 Prozent gibt es diese Auszeichnung in Gold. Der Schutz unseres Klimas ist natürlich ein Lebensthema, daher wurde der eea-Award von den Ausrichtern auch als langfristiger Prozess angelegt. Kommunen können sich alle vier Jahre prüfen lassen.
(LP)

Bildergalerie: Gemeinde Wenden: ein zertifizierter Klimaschützer