Nachrichten Politik
Olpe, 28. Oktober 2016

Schüler lernen Kommunalpolitik kennen

Startschuss für „KidS“-Projekt

Die Schüler und ihre Mentoren bei der Auftaktveranstaltung.
Die Schüler und ihre Mentoren bei der Auftaktveranstaltung.
Foto: Screenshot von der Homepage der Stadt Olpe
Olpe. Am Donnerstag, 20. Oktober, startete das Projekt „Kommunalpolitik in den Schulen“ (kurz: „KidS) im Ratssaal der Kreisstadt Olpe. Beteiligt an dem Projekt sind Schüler aus den neunten und zehnten Klassen der Olper Schulen. Für dieses Projekt kooperieren die weiterführenden Schulen mit der Kommunalpolitik in Olpe mit dem Ziel, den Schülern die Politik ihrer Kommune auf diese Weise näherzubringen.

Im Zeitraum von Montag, 10. November, bis Dienstag, 13. Dezember, können die Mädchen und Jungen die Politiker im Rahmen ihrer kommunalpolitischen Tätigkeit begleiten. Sie können ihren Mentoren bei verschieden Tätigkeiten über die Schulter schauen. Dazu zählt laut der städtischen Homepage die Einbringung des Haushaltsplanentwurfes für 2017 sowie der voraussichtliche Beschluss des Haushaltsplanes in der Ratssitzung am Dienstag, 13. Dezember. Im Laufe des Projekts würden somit die finanziellen Planungen für das nächste Jahr abgeschlossen.

Zu Beginn der Auftaktveranstaltung, bei der die Schüler ihre Mentoren kennenlernten, hielt die Mitarbeiterin der Verwaltung und Absolventin des „Bachelor of Laws“, Sophie Heuel, einen Kurzvortrag. Darin verschaffte sie den Jugendlichen einen ersten Einblick in die Tätigkeitsbereiche der Kommunalpolitik und bereitete sie somit auf die kommenden Wochen vor. Im Nachhinein konnten die Schüler und ihre Mentoren sich austauschen und eine Basis für das Projekt schaffen.
(LP)

Bildergalerie: Startschuss für „KidS“-Projekt