Nachrichten Politik
Olpe, 09. Juli 2019

Stadt gewinnt Wettbewerb um professionellen Fußverkehrs-Check

In der Olper Innenstadt stehen jetzt die Fußwege im Fokus

Bei der Preisverleihung (von links): Kai Thomalla (Kreisstadt Olpe), Hendrik Wüst (Landesverkehrsminister), Judith Feldner (Technische Beigeordnete) und Theo Jansen (Leiter der Geschäftsstelle Zukunftsnetz Mobilität NRW).
Bei der Preisverleihung (von links): Kai Thomalla (Kreisstadt Olpe), Hendrik Wüst (Landesverkehrsminister), Judith Feldner (Technische Beigeordnete) und Theo Jansen (Leiter der Geschäftsstelle Zukunftsnetz Mobilität NRW).
Foto: privat
Olpe/Düsseldorf. Es ist die umweltfreundlichste Fortbewegungsart der Welt. Trotzdem kommt das Gehen in der Verkehrsplanung aus verschiedensten Gründen oft zu kurz. In Olpe soll sich das jetzt ändern: Beim landesweiten Wettbewerb um einen professionellen Fußverkehrs-Check hat Olpe den Zuschlag erhalten.

In Düsseldorf verlieh Landesverkehrsminister Hendrik Wüst der Technische Beigeordnete Judith Feldner und Kai Thomalla am Freitag, 5. Juli, stellvertretend für die Kreisstadt Olpe die Gewinner-Urkunde. „Nachhaltige Mobilitätsangebote sind bei uns ein wichtiges Thema“, sagte Judith Feldner bei der Urkundenverleihung. „Dass wir ausgewählt wurden, bestärkt uns, dass wir bei unserer Planung die richtige Richtung einschlagen.“

Fußverkehrs-Checks sind ein Angebot des „Zukunftsnetz Mobilität NRW“, in dem die Kreisstadt Olpe seit 2016 auch Mitglied ist. Um einen professionellen Ablauf zu gewährleisten, begleitet ein Fachbüro den Prozess und wertet die Ergebnisse aus. Für die Gewinner des Wettbewerbs ist der gesamte Check kostenlos. Konkrete Pläne in Olpe Für die Kreisstadt Olpe gibt es schon konkrete Pläne. „Wir wissen schon genau, wo wir ansetzen wollen“, sagt Judith Feldner. Durch die Weiterentwicklung der Innenstadt im westlichen Bereich ist es unbedingt erforderlich, den Bereich am alten Bahnhofsgebäude mit Marktplatz und Kurkölner Platz fußläufig zu verbinden. Herausforderung ist dabei, die trennende Wirkung der Landesstraße zu überwinden. Ebenso ist es erklärtes Ziel, die Innenstadt mit dem Biggesee, der in einer Entfernung von ca. 500 Metern beginnt, zu verbinden.
Zehn Gewinner-Städte, darunter Olpe, wurden in Düsseldorf ausgezeichnet.
Darüber hinaus soll der enorme Schüler-Fußverkehr in der Innenstadt morgens und mittags zwischen Busbahnhof und Bahnhof sowie den Schulen einen Schwerpunkt bilden. „Durch den professionellen Check und die Begleitung durch ein Fachbüro bekommen wir die Chance, in die Fußverkehrsförderung einzusteigen und gleichzeitig die Bürgerbeteiligung voranzutreiben.“ Gehwege sicherer machen„Mit Fußverkehrs-Checks können die Kommunen ihre Gehwege sicherer und attraktiver machen“, sagte Minister Hendrik Wüst bei der Urkundenverleihung. „Das erhöht die Aufenthalts- und Lebensqualität. Fußverkehr stärkt außerdem die Gesundheit und trägt zur Reduktion der Lärm-, CO2- und Schadstoffbelastung bei.“ 25 Kommunen hatten sich landesweit beworben, zehn bekamen den Zuschlag.
(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
WE WANT YOU! Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d) 2020

 

Bald ist die Schulzeit endlich überwunden und du bist auf der Suche nach einer guten, praxisnahen Ausbildung? Die LEWA Attendorn bietet dir für das Jahr 2020 eine Ausbildungsstelle zum Zerspanungsmechaniker/in (...

#weiterlesen
Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
#AusgezeichneterAusbildungsbetrieb

BEULCO ist ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2019! Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr erneut das Siegel bekommen haben.

Die Auszeichnung wird auf Basis der Ergebnisse einer anonymen Befragung der Azubis und der aktuellen Ausbildungs...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Meine ersten Wochen als Azubi bei #BERGHOFF

Ich bin Lisa Fernholz und seit dem 01. September 2019 in der Ausbildung zur Industriekauffrau bei BERGHOFF. Die Berufsschule in Olpe besuche ich derzeit zwei Mal pro Woche und habe drei Arbeitstage in meinem Ausbildungsbetrieb. Nun sind meine ersten ...

#weiterlesen

Bildergalerie: In der Olper Innenstadt stehen jetzt die Fußwege im Fokus