Nachrichten Politik
Olpe, 15. März 2017

CDU-Info-Nachmittag zum Olper Rathausentscheid

CDU-Info-Nachmittag zum Olper Rathausentscheid
Symbolfoto: Prillwitz
Olpe. Die Bürger aus Olpe haben bis Donnerstag, 6. April, Gelegenheit, im Rahmen eines Bürgerentscheids über die Zukunft des Rathauses der Stadt zu entscheiden. Mit einer Reihe von Veranstaltungen und Infoständen sucht die CDU das Gespräch mit den Bürgern. Auftakt dieser Reihe ist ein Informationsnachmittag, der am Samstag, 18. März, um 13 Uhr im Olper Bahnhof beginnt.

Es besteht Gelegenheit zum Dialog mit Gesprächspartnern aus Politik, Verwaltung, Tourismus und Handel. Der CDU-Vorsitzende Markus Arens hofft, dass möglichst viele Bürger der Einladung zu dieser Veranstaltung folgen: „Uns ist wichtig, Transparenz in den Prozess zu bringen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn möglichst viele Bürger, die in den nächsten Tagen ihr Kreuzchen machen werden, unsere Einladung annehmen. Wir wollen möglichst umfassend informieren – und den Blick dafür öffnen, welche Chancen ein Neubau des Rathauses und damit die Neugestaltung eines ganzen Areals für die Entwicklung der Stadt bietet.“

Auch der CDU-Fraktionsvorsitzende Carsten Sieg wird bei der Veranstaltung den Bürgern Rede und Antwort stehen: „Wir haben uns im Stadtrat fünf Jahre lang intensiv mit dem Thema befasst. Nun liegt die Entscheidung bei den Bürgern. Umso wichtiger, dass wir miteinander sprechen. Im Sinne einer guten und informierten Entscheidung ist uns wichtig, ´rüberzubringen, dass es um viel mehr als um die Zukunft eines Gebäude geht.“ CDU-Motto: „Zukunft gestalten“ Ihre Stellungnahme zum Bürgerbegehren hat die CDU Olpe darum unter das Motto „Zukunft gestalten“ gestellt. Die Christdemokraten sprechen sich darin für ein verbindendes Stadtkonzept aus, das eine attraktive ganzheitliche Gestaltung des Bereichs zwischen Bigge, Bahnhof und Markt als einmalige Chance für die weitere Stadtentwicklung sieht.

Wenn schon Geld für das Rathaus in die Hand genommen werden müsse, dann mit Weitblick. Es gehe nicht nur darum, der Verwaltung ein „funktionales Dach“ zu geben, sondern auch darum, einen Ort der Begegnung zu schaffen, von den die Bürger profitieren, heißt es von Seiten der CDU. Bereits vor der Informationsveranstaltung wird die CDU mit einem Infostand auf dem Olper Wochenmarkt präsent sein. In den beiden Wochen danach soll es weitere Infostände im Stadtgebiet geben.
(LP)

Bildergalerie: CDU-Info-Nachmittag zum Olper Rathausentscheid