Nachrichten Politik
Lennestadt, Lennestadt, 11. Juli 2016

Ausschreibungen im Bereich Hoch- und Tiefbau werden demnächst eingestellt

Stadt vergibt Bauaufträge online

Stadt vergibt ab sofort Bauaufträge über Internetplattform
Symbolfoto: Nils Dinkel
Seit Anfang des Jahres hat die Stadt Lennestadt eine Vereinbarung mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein: Der Kreis stellt öffentliche Ausschreibungen in elektronischer Form auf einer Internet-Plattform zur Verfügung. Die Stadt Lennestadt vergibt in Kürze einige Aufträge im Bereich Hoch- und Tiefbau über diese Seite.

Die Unternehmen und Betriebe können die Ausschreibungen aus den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein – mit Ausnahme der Stadt Siegen – auf der Online-Plattform einsehen und sich nach der Registrierung auf einfache und rechtssichere Weise als Bieter um die Aufträge bewerben. Die Stadt Lennestadt will im Laufe des Jahres eine Informationsveranstaltung für die heimischen Betriebe organisieren, damit „insbesondere kleinere Handwerksbetriebe, denen Kenntnisse im Umgang mit der elektronischen Vergabe fehlen, an dem Verfahren teilnehmen können“, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Kreis Siegen-Wittgenstein sowie die Stadt Olpe setzten bereits seit 2010/2011 die sogenannte „eVergabe“ zur Abwicklung der öffentlichen und beschränkten Ausschreibungen erfolgreich ein.

Seit 2014 führt der Kreis Siegen-Wittgenstein im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung als Dienstleistung auch den überwiegenden Teil der Ausschreibungsverfahren für seine kreisangehörigen Städte und Gemeinden über das elektronische Verfahren durch. Seither gebe es so gut wie keine Beanstandungen mehr, so die Stadt Lennestadt weiter. Kooperation im November 2015 beschlossen Seit Januar 2016 wird nun der Kreis Siegen-Wittgenstein bei der „eVergabe“ auch für alle Städte und Gemeinden des Kreises Olpe und für den Kreis Olpe selbst tätig. Grundlage ist eine im November 2015 unterzeichnete öffentlich-rechtliche Vereinbarung der beiden Kreise.

„Das Vergaberecht steht in Deutschland aufgrund der europarechtlichen Vorgaben vor einem großen Umbruch. Eine elektronische Abwicklung ist für Teilbereiche bereits verbindlich. Spätestens 2018 wird die eVergabe dann für alle Ausschreibungen eingeführt“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Lennestadt abschließend. (LP)

Weitere Informationen online: (Auskunft für Wirtschaft und Kommunen über Ausschreibungen, Vorschriften und eVergabe) (Plattform für die Vergabestelle des Kreises Siegen-Wittgenstein/Stadt Lennestadt).

Ansprechpartner bei der Stadt Lennestadt: Jürgen Willmes, Telefon 02723/608-116

Bildergalerie: Stadt vergibt Bauaufträge online