Nachrichten Politik
Lennestadt, Lennestadt, 14. Juni 2016

"Reelle Forderungen"

Leserbrief: Sonntag (SPD) spricht von
Sebastian Sonntag von der SPD Lennestadt hat auf den Leserbrief der Allianz für Fortschritt und Aufbruch mit dem Titel "Pöstchen gehen vor" (LokalPlus vom 14. Juni) nun seinerseits mit einem öffentlichen Schreiben reagiert:

“,Relativ vollmundige Versprechungen´, so bezeichnet die Allianz für Fortschritt und Aufbruch die drei Kernforderungen von Sebastian Sonntag in ihrer letzten Pressemitteilung. Die Einforderung einer größeren Bedeutung der heimischen Wirtschaft in der Landespolitik und die Förderung Südwestfalens, sind laut Sebastian Sonntag keine vollmundige Versprechungen sondern reelle Forderungen. Zudem fordert er die Einführung einer medizinischen Fakultät in Siegen um dem Ärztemangel entgegenzuwirken. Eine echter Lösungsansatz zur Problematik des Ärztemangels.

Eine Podiumsdiskussion sollte nach der Meinung von Sebastian Sonntag zwischen sämtlichen Spitzenkandidaten, die bei der Landtagswahl 2017 antreten stattfinden. Hieran soll dann auch der SPD-Kandidat teilnehmen, welcher erst noch gewählt werden muss."

Sebastian Sonntag
SPD Lennestadt
Hinweise für Leserbrief-Schreiber
Wir freuen uns über jeden Leserbrief. Allerdings behalten wir uns Kürzungen vor. Außerdem weisen wir darauf hin, dass Leserbriefe ausschließlich die Meinung der Einsender wiedergeben. Bitte versehen Sie Ihre Leserbriefe mit Ihrer Adresse und Ihrer Telefonnummer. Das Presserecht schreibt vor, dass Leserbriefe nur veröffentlicht werden dürfen, wenn der Name des Autors der Redaktion bekannt ist und sie mittels Anruf dessen Identität festgestellt hat. Die gemachten Angaben zur Person werden ausschließlich von der Redaktion und nur zu diesem Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Veröffentlicht wird die komplette Anschrift nicht, sondern lediglich Name und Wohnort. Sie erreichen uns per E-Mail an: leserbrief@lokalplus.nrw

(LP)

Bildergalerie: "Reelle Forderungen"