Nachrichten Politik
Lennestadt, 16. Mai 2017

CDU-Orstunion will das Problem an der Hundemstraße lösen

Maroder Zaun wird für Radfahrer zur Gefahr

Franz-Josef Rotter (links) und Carsten Schmidt demonstrierten, wie gefährlich der Zaun für Radfahrer sein kann. Auf dem Bild fehlt Manfred Rotter.
Franz-Josef Rotter (links) und Carsten Schmidt demonstrierten, wie gefährlich der Zaun für Radfahrer sein kann. Auf dem Bild fehlt Manfred Rotter.
Foto: Christine Schmidt
Altenhundem. Was auf dem Bild einfach nach einem maroden Zaun des Bahngeländes aussieht, ist auf den zweiten Blick eine große Gefahr. Denn entlang des rostigen Zauns verläuft ein Radweg an der Hundemstraße. Die CDU-Ortsunion will sich nun für die Renovierung einsetzen.

Schon seit mehreren Jahren sei der Zaun, der in Höhe des Hotels Cordial anfängt und sich bis unter die Rübergerbrücke zieht, rostig und verbogen, erklärt Stadtverordneter Carsten Schmidt. Demonstrierend zeigt er, wie brüchig die Konstruktion ist. „Das Ding ist kaputt. Ganz einfach.“

Selbst das THW habe schon versucht, Schweißarbeiten vorzunehmen, was bei dem starken Rost unmöglich war. Franz-Josef Rotter und Carsten Schmidt weisen auf eine Stelle hin, die sie als „Schandfleck“ bezeichnen - auf der gegenüberliegenden Seite des Cordials.
An dieser Stelle steht kein Zaun mehr. Er liegt abgebrochen im Gras und unterbricht somit die Zaunreihe. An der abgebrochenen Stelle ragen die rostigen und scharfen Kanten der Rohre auf den Fahrradweg. Unvorstellbar, was passieren könne, wenn eine Familie mit einem kleinen Kind da lang fährt und das Kind aus dem Gleichgewicht käme, so Rotter.

„Neben dem negativen optischen Eindruck für die Besucher unseres Ortes ist es auch ein hohes Sicherheitsrisiko für die Radfahrer“, ergänzt Schmidt. Bürgermeister Stefan Hundt habe seine Unterstützung bei der Lösung zugesagt und will Kontakt mit der Bahn aufnehmen, da der Zaun nicht zum Eigentum der Stadt, sondern der Bahn gehört.
Ein Artikel von Christine Schmidt

Bildergalerie: Maroder Zaun wird für Radfahrer zur Gefahr