Nachrichten Politik
Lennestadt, 25.08.2021

Auch Dachbegrünung wird bezuschusst

Lennestadt: Photovoltaik-Förderprogramm ein voller Erfolg

Bürgermeister Tobias Puspas (links) und Martin Rabe, Klimamanager der Stadt Lennestadt, sind mehr als zufrieden: 19 Anträge für Photovoltaik konnten berücksichtigt werden.
Bürgermeister Tobias Puspas (links) und Martin Rabe, Klimamanager der Stadt Lennestadt, sind mehr als zufrieden: 19 Anträge für Photovoltaik konnten berücksichtigt werden.
privat
Lennestadt. Klimaschutzmanager Martin Rabe ist zufrieden: Das Lennestädter Förderprogramm für Photovoltaik kam bei den Bürgern sehr gut an, außerdem gibt es jetzt eine Förderung für Dachbegrünung. Das berichtete er während der Sitzung des Ausschusses für Klimaschutz, Umwelt, Stadtentwicklung und Bauen (A3) am Dienstag, 24. August.

30 Anträge für die Förderung von Photovoltaik seien innerhalb kürzester Zeit eingegangen, die ersten 19 habe man berücksichtigen können. Im Schnitt, so Rabe, seien die Familien mit 1.550 Euro gefördert worden. Das Besondere: „Nur Lennestadt und Wenden bieten ein kommunales Photovoltaik-Förderprogramm an“, betonte der Klimaschutzmanager.

Regionale Handwerker im Einsatz

Und nicht nur die Familien, die in diesem Jahr den Zuschlag erhielten, freuten sich über die Förderzusage. Auch die regionalen Handwerker, denn sie erhielten bei fast allen Aufträgen den Zuschlag.

Lob kam von allen Fraktionen. Gregor Schnütgen erklärte sogar, dass er gerne ein Signal an die Bevölkerung senden solle, dass die Förderung auch 2022 nochmal angeboten werden könne.

160.000 Euro für Dachbegrünung

Auch das Thema Dachbegrünung nimmt Formen an: Einstimmig wurde der Entwurf einer Richtlinie zur Vergabe von Fördermitteln beschlossen. Martin Rabe führte aus: „Es steht eine Fördersumme von 160.000 Euro für Private und Gewerbliche zur Verfügung. 50 Prozent der Kosten für eine Dachbegrünung können gefördert werden, die maximale Gesamtförderung beträgt 5.000 Euro.“


Einziges Manko: Die Förderbewilligung gilt nur sechs Monate, also bis zum 31. März 2022. Wer also den Zuschlag erhalten möchte, sollte schnell sein, sich informieren und einen Antrag stellen.

Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung in Lennestadt und Umgebung


Laura Menke - Leiterin kaufmännische Ausbildung
Laura Menke
Leiterin kaufmännische Ausbildung
Auslandssemester Irland - Heiko berichtet über seine Zeit abroad

Hallo zusammen,

ich bin Heiko und Dualer Student bei GEDIA. Während meiner Praxisphase werde ich in der Einkaufsabteilung bei GEDIA eingesetzt und während meiner Theoriephase studiere ich Industriemanagement an der EUFH in Brühl...

#weiterlesen
Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Zwei LokalPlus-Reporter begleiten Attendorner Feuerwerk

Das Jahr 2022 ist für die Hansestadt Attendorn ein ganz besonderes Jahr. Mit verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird das 800-jährige Stadtjubiläum🎉 von Januar bis Dezember gefeiert.

Corona😷 hatte schon dem geplante...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Vertrieb/ Marketing
Irem Caliskan
Vertrieb/ Marketing
#WerkzeugmechanikerIn- Wie läuft es bis jetzt?

Hallo zusammen,

wir sind Luis und Janek und sind seit dem 01. September 2020 bei #HEINRICHS in der Ausbildung zum #Werkzeugmechaniker.✌ Zum Start der Ausbildung wurden uns auf der LEWA im Grundlehrgang die Grundkenntnisse, wie z.B. Feilen, B...

#weiterlesen

Bildergalerie: Lennestadt: Photovoltaik-Förderprogramm ein voller Erfolg