Nachrichten Politik
Lennestadt, Lennestadt-Kirchveischede, 4. August 2016

Im Sauerland werden noch Gastfamilien für amerikanische Stipendiaten gesucht

Heider verabschiedet Pia Schäfers vor ihrem USA-Trip

Matthias Heider hat die Patenschaft für Pia Schäfers übernommen, die für ein Jahr bei einer US-amerikanischen Gastfamilie unterkommt.
Matthias Heider hat die Patenschaft für Pia Schäfers übernommen, die für ein Jahr bei einer US-amerikanischen Gastfamilie unterkommt.
Für Pia Schäfers beginnt eine spannende Zeit: Die junge Frau aus Kirchveischede hat ihre Ausbildung bei der Firma Großhaus abgeschlossen und verbringt nun ein Jahr in den USA. Den Aufenthalt in den vereinigten Staaten wird durch das Parlamentarische Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages möglich.

Pia Schäfers hatte sich für das Stipendium beworben und dann eine Zusage vom heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Matthias Heider (CDU) erhalten, der auch die Patenschaft für die Kirchveischederin übernommen hat. Bei einem letzten Treffen vor der Abreise wünschte Heider der Stipendiatin viel Glück: „Ich wünsche Pia tolle Erfahrungen in den USA. Gerade die Wahlkampfzeit wird bestimmt sehr interessant sein.“

Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages können 710 junge Menschen aus Deutschland und den USA zwölf Monate im jeweils anderen Land leben und zur Schule gehen. 350 junge Amerikaner kommen nun nach Deutschland, besuchen hier die Schule und wohnen bei einer Gastfamilie. Dafür werden immer noch Familien gesucht, die bereit sind, einen amerikanischen Schüler oder eine amerikanische Schülerin auf Zeit aufzunehmen. „Auch die Familien profitieren von dieser Erfahrung“, wirbt Heider um Unterstützung. Bundestagsabgeordnete übernehmen Patenschaft für Stipendiaten Das Parlamentarische Patenschafts-Programm zwischen dem Deutschen Bundestag und dem US-amerikanischen Kongress gibt es seit 1983. Die Stipendiaten des Programms sollen „Juniorbotschafter“ des eigenen Landes sein und zum gegenseitigen Verständnis beitragen. Während des Austauschjahres übernimmt ein Bundestagsabgeordneter die Patenschaft für einen der 360 deutschen Stipendiaten.

Interessierte Gastfamilien können sich direkt an die zuständige Austauschorganisation wenden:

Experiment e.V.
Gluckstr. 1
53115 Bonn
Matthias Lichan,
Tel.: 0228 9572 221,
E-Mail: lichan@experiment-ev.de.
Bewerbung für Stipendium 2017 noch möglich:
Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren, die Interesse an einem Austauschjahr in den USA haben, können sich noch bis 16. September für das Programmjahr 2017/18 bewerben. Bewerben können sich auch junge Berufstätige, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag 31. Juli 2017) eine anerkannte Berufsausbildung abgeschlossen haben und nicht älter als 24 Jahre sind.
Informationen dazu gibt es im Wahlkreisbüro von Matthias Heider:

Dr. Matthias Heider MdB
Am Gerbergraben 2a
57439 Attendorn
Fon: 02722/6567047
Fax: 02722/6567055
E-Mail: matthias.heider@bundestag.de
(LP)

Bildergalerie: Heider verabschiedet Pia Schäfers vor ihrem USA-Trip