Nachrichten Politik
Lennestadt, 04. Oktober 2016

Stadt Lennestadt erhält in den kommenden vier Jahren insgesamt 1.323 Millionen Euro

Grüne Lennestadt begrüßen NRW-Programm "Gute Schule 2020"

Gregor Kaiser, Lennestädter Ortsverband Grüne, ist als Kandidat für Landtagswahl 2017 nominiert.
Gregor Kaiser, Lennestädter Ortsverband Grüne, ist als Kandidat für Landtagswahl 2017 nominiert.
Foto: privat
Lennestadt. Am Freitag, 30. September, stellte die Grüne Schulministerin Sylvia Löhrmann das Programm "Gute Schule 2020" vor.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Lennestädter Grünenfraktion Andreas Verbeek erklärte hierzu: „Für die angespannte Haushaltssituation der Lennestadt eine gute Nachricht und eine willkommene Finanzspritze. Das jetzt von Land NRW und NRW.Bank aufgelegte Programm ‚Gute Schule 2020‘ sorgt dafür, dass auch in der Lennestadt Investitionen im Schulbereich für Instandsetzung, Sporthallensanierung und digitale Infrastruktur zusätzlich getätigt werden können“, sagte Verbeek.

Mit jährlichen Zuwendungen in Höhe von rund 330.000 Euro bis 2020 lasse sich eine Menge auf die Beine stellen. Positiver Begleiteffekt des Programms sei zudem, dass die Kommune Lennestadt keine eigenen Mittel dafür aufwenden müsse, so Andreas Verbeek weiter. Zwei Milliarden über vier Jahre verteiltDer grüne Landtagskandidat Dr. Gregor Kaiser sagte dazu: „Von 2017 bis 2020 wird das Geld über das 2-Milliarden-Programm ‚Gute Schule 2020‘ in gleichen Teilen über vier Jahre von jeweils 500 Millionen Euro ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt über die NRW.Bank. Zinsen und Tilgung für die Kredite übernimmt das Land NRW. Das bedeutet: Den Städten und Gemeinden entstehen hierfür keine Kosten.“ 

Gefördert werden auch Maßnahmen zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur und Ausstattung von Schulen. Für den Kreis Olpe stehen insgesamt 5,8 Millionen Euro zur Verfügung. „Das ist keine Kleinigkeit, damit können die Kommunen ordentlich was machen. Um für alle Schulträger ein gleichwertiges Angebot zu ermöglichen, unterstützt die Landesregierung zudem die Ersatzschulen mit 70 Millionen Euro zusätzlich für den Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur“, so Gregor Kaiser weiter. (LP)

Bildergalerie: Grüne Lennestadt begrüßen NRW-Programm "Gute Schule 2020"