Nachrichten Politik
Lennestadt, 08. März 2018

Verbindung Berlin – Duisburg

„Flixbus“-Fernbusse halten in Altenhundem

In direkter Nachbarschaft zum ZOB in Altenhundem, genauer gesagt an der derzeit nur vom Bürgerbusverein genutzten Haltestelle an der Hundemstraße, halten ab Ende April auch Fernbusse.
In direkter Nachbarschaft zum ZOB in Altenhundem, genauer gesagt an der derzeit nur vom Bürgerbusverein genutzten Haltestelle an der Hundemstraße, halten ab Ende April auch Fernbusse.
Symbolfoto: Patricia Korn
Altenhundem. Das Fernbus-Unternehmen „Flixbus“ nimmt Altenhundem ab Ende April als neuen Haltepunkt für die Verbindung Berlin – Duisburg (und umgekehrt) auf. Eine Haltestelle soll direkt an der Hundemstraße eingerichtet werden, die aktuell nur der Bürgerbus ansteuert. Das hat Michael Trilling, bei der Stadt Lennestadt zuständig für Bauleitplanung und ÖPNV, am Donnerstag, 8. März, auf LokalPlus-Anfrage mitgeteilt.

Am Morgen hatte die Stadt Olpe bekannt gegeben, dass das Fernbus-Unternehmen die Kreisstadt demnächst als Haltepunkt für zwei Verbindungen aufnehmen wird. Wie aus dem vorgestellten Fahrplan für die Verbindung von Berlin nach Duisburg hervorgeht, soll neben Olpe auch Altenhundem an vier Tagen pro Woche angefahren werden.

Am 26. April soll erstmals ein „Flixbus“ einen Zwischenstopp an der Hundemstraße einlegen - und zwar immer von donnerstags bis sonntags. An diesem Tag stellt das Unternehmen nach eigenen Angaben seinen Fahrplan auf „Sommerbetrieb“ um. Weitere Stationen auf dieser Route sind unter anderem Düsseldorf, Bergisch-Gladbach, Brilon und Göttingen. Erste Gespräche Mitte 2017 Mitte 2017 habe das Fernbus-Unternehmen „im Rahmen eines Genehmigungsverfahrens“ erstmals Kontakt mit der Stadt Lennestadt aufgenommen. „Wir haben das von Anfang an sehr positiv gesehen und mitgeteilt, dass wir unser Möglichstes dafür tun wollen, dass es mit einer Haltestelle in Altenhundem klappt“, sagte Trilling. Dass ein Ein- und Ausstieg künftig direkt am Busbahnhof und in direkter Nähe zum Bahnhof möglich ist, sei eine „super Sache“. Ein entsprechendes Haltestellenschild soll demnächst aufgestellt werden.

Altenhundem gilt laut Trilling als „Bedarfshaltestelle“. Das heißt: Wird der Lennestädter Ortsteil auf einer Route nicht als Haltepunkt gebucht, wird er auch nicht angefahren. Die Fernbusse steuern auf der Route von Duisburg nach Berlin Altenhundem aus Olpe kommend über die B55 an und fahren über die B236 weiter in Richtung Schmallenberg.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: „Flixbus“-Fernbusse halten in Altenhundem