Nachrichten Politik
Lennestadt, 02. Dezember 2016

Energiespar-Beleuchtung in der GymSL-Turnhalle

Die neue Hallendecke mit der neuen LED-Beleuchtung.
Die neue Hallendecke mit der neuen LED-Beleuchtung.
Foto: Stadt Lennestadt
Altenhundem. Die alte Beleuchtung der Sporthalle des Städtischen Gymnasiums der Stadt Lennestadt (GymSL) ist gegen hocheffiziente LED-Ausbauleuchten ausgetauscht worden. Die neuen Beleuchtungselemente, die im Zuge der Sanierung der Hallendecke angebracht wurden, sind nach Angaben der Stadt mit einer mit einer nutzungsgerechten, mehrstufigen Leistungsregelung (500 bis 800 Lux) versehen.

Die Leistungsregelung ermögliche eine zonenweise Zu- und Abschaltung der Leuchten. „Damit kann die Halle, deren Größe mittels einer mobilen Trennwand verändert werden kann, in jedem Nutzungsfall optimal ausgeleuchtet werden. Die Erneuerung wird eine Verminderung des Energiebedarfs um ca. 65 Prozent zur Folge haben“, teilt die Stadt mit. Zu  den Kosten machte die Verwaltung in der Presseerklärung keine Angaben.

Bei den Sanierungsarbeiten sei darüber hinaus die Dämmung der neuen Energieeinsparverordnung angepasst worden. Das Projekt wurde gefördert durch das Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.
(LP)

Bildergalerie: Energiespar-Beleuchtung in der GymSL-Turnhalle