Nachrichten Politik
Lennestadt, 21. Juni 2017

Starker Standort gewünscht

Elsper Eltern überreichen 1025 Unterschriften für ihre Grundschule an den Bürgermeister

Betroffene Eltern und Kinder aus Elspe und Umgebung haben gestern im Lennestädter Rathaus eine Mappe mit Unterschriften und Briefen an Bürgermeister Stefan Hundt überreicht.
Betroffene Eltern und Kinder aus Elspe und Umgebung haben gestern im Lennestädter Rathaus eine Mappe mit Unterschriften und Briefen an Bürgermeister Stefan Hundt überreicht.
Foto: Kerstin Sauer
Elspe. 1025 Unterschriften in sechs Tagen – das ist das Ergebnis einer Sammelaktion von Elsper Grundschuleltern. Mit den Unterschriften plädieren sie dafür, dass ein großer Schulstandort in Elspe entsteht, an dem auch Kinder aus Oberelspe und Oedingen herzlich willkommen sind. Einem Schulverbund mit Oedingen und möglichem Unterricht dort stehen die Eltern skeptisch gegenüber.

Am Mittwoch, 21. Juni, haben zahlreiche Eltern und Kinder aus Elspe und Umgebung die Unterschriften an Bürgermeister Stefan Hundt überreicht. „Die Menge an Unterschriften zeigt, dass unser Vorhaben von vielen Leuten unterstützt wird“, betonte Claudia Striemer von der Elternvertretung.

Sie und die Vorsitzende Claudia Behle forderten, dass „die Politik sich Zeit nimmt und sorgsam an einer Lösung überlegt“ – jedes Jahr aufs Neue Zwischenlösungen zu finden sei da eher kontraproduktiv und bringe viel Unruhe in die Schullandschaft. "Wir möchten ja mit Oedingen zusammenarbeiten - aber bitte in Elspe." "Schulverbund gut und wichtig" „Es ist gut, dass Sie sich engagieren und Ihre Meinung sagen“, begrüßte Bürgermeister Hundt die Besucher aus Elspe. Betonte aber gleichzeitig: „Ich fände einen Schulverbund Elspe-Oedingen gut und wichtig.“ Die Schullandschaft bräuchte Flexibilität, so Hundt weiter: „Der Wunsch von allen ist, für Bestand zu sorgen. Gleichzeitig sollte die dezentrale Struktur, die Lennestadt kennzeichnet, erhalten bleiben.“ Soll heißen: Nicht wenige große Schulstandorte, sondern mehrere kleine.

Die Reaktionen aus der Bevölkerung werden bei der Stadt derzeit gesammelt und den entsprechenden Vertretern in der Politik vorgelegt. Eine Entscheidung fällt in der nächsten Ratssitzung  am Mittwoch, 12. Juli.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Bildergalerie: Elsper Eltern überreichen 1025 Unterschriften für ihre Grundschule an den Bürgermeister