Nachrichten Politik
Lennestadt, 21. März 2017

Hilfestellung bei unterschiedlichsten Fragen im Verbraucheralltag

Ehrenamtscafé für Flüchtlingshelfer

Ehrenamtscafé für Flüchtlingshelfer
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Lennestadt. Die Lennestädter Ehrenamtsbörse EiL richtet das nächste Ehrenamtscafé aus. Alle Paten und andere Flüchtlingshelfer, die im Alltag wichtige Integrationsarbeit leisten, sind für Donnerstag, 30. März, ins DRK-Haus Altenhundem (hinter dem Lidl-Markt) eingeladen.

Anne Hausmann von der Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Lennestadt, thematisiert in einem Vortrag unterschiedliche Themen des Verbraucheralltags. So stehen unter anderem Mobilfunkverträge, Girokonten, Kredite, Verträge am Telefon, Verträge im Internet oder an Verkaufsständen zur Debatte.

Hausmann konkretisiert diese Inhalte anhand aktueller Fälle aus dem Beratungsalltag. Da Flüchtlinge als Verbraucher bei zum Teil unvollständigen Kenntnissen der hiesigen Rechtslage sowie sprachlicher Barrieren besondere Hilfen und Unterstützung benötigen, sind sie mit ihren Helfern speziell zu dieser Veranstaltung eingeladen. Das Ehrenamtscafé beginnt um 16 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Die Ehrenamtsbörse bittet um Voranmeldung (Tel.: 0 27 23/ 60 82 20 oder Mail: eil@lennestadt.de).
(LP)

Bildergalerie: Ehrenamtscafé für Flüchtlingshelfer