Nachrichten Politik
Lennestadt, 10. Januar 2019

B90/Die Grünen kritisieren Festrede von Felix G. Hensel

B90/Die Grünen kritisieren Festrede von Felix G. Hensel
Symbolfoto: Nils Dinkel
Lennestadt. Zur „Thomas-Morus-Sitzung“ am Mittwoch, 9. Januar, im Rathaus der Stadt Lennestadt äußert sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Pressemitteilung. Diese anbei im Wortlaut:

„Chance vertan. IHK Präsident Hensel macht aus der gestrigen Thomas Morus Sitzung eine Werbeveranstaltung für die IHK. Ein solches Kunststück muss einem erst einmal gelingen: Einen Festvortrag zu Thomas Morus zu halten und darin nicht einmal den Namen des Stadtpatrons zu erwähnen, noch konkret anhand dessen Gedanken eigene Überzeugungen oder in die Zukunft gerichtete Überlegungen darzustellen. Felix Hensel predigte stattdessen Entfesselung und huldigte der Wohltaten der Wirtschaft, nicht ohne die SPD mit einem Seitenhieb zu erwähnen. Christa Orth-Sauer, Fraktionsvorsitzende dazu: „Sein Beitrag war für den Neujahrsempfang der IHK passend, aber der Thomas-Morus-Sitzung unwürdig.““
(LP)

Bildergalerie: B90/Die Grünen kritisieren Festrede von Felix G. Hensel