Nachrichten Politik
Lennestadt, 15. November 2017

Ausschuss beschließt Antrag zur Grünschnittentsorgung

Ausschuss beschließt Antrag zur Grünschnittentsorgung
Symbolfoto: Nils Dinkel
Lennestadt. Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen der Stadt Lennestadt wurde dem Antrag der Fraktion Bündnis`90/Die Grünen zur Entsorgung von Gartenabfällen und Grünschnitt einstimmig zugestimmt.

Hintergrund für diesen Antrag waren vermehrte Beschwerden von Anwohnern aus verschiedenen Ortschaften, über Grünabfall, der in den Wäldern entsorgt wird. Als Grund wurde angegeben, dass die Entsorgungsmöglichkeit bei der Firma Remondis sehr teuer sei und die meisten Bürger nicht bereit seien, für eine Anhängerfüllung bis zu 40 Euro zu zahlen. Die Entsorgung im Wald ist jedoch verboten und schadet dem Ökosystem Wald in vielfältiger Weise.

Um eine Möglichkeit zu finden, die bürgerfreundlich und kostengünstiger ist, wurde die Verwaltung beauftragt, ein Konzept zu entwickeln. Es soll eine Bestandsaufnahme in den Nachbarkommunen erfolgen. Außerdem soll die Möglichkeit einer interkommunalen Zusammenarbeit geprüft werden. Ergebnisse sollen bis zu Frühjahr 2018 vorgelegt werden.
(LP)

Bildergalerie: Ausschuss beschließt Antrag zur Grünschnittentsorgung