Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 08. Januar 2017

Bildung, sozialer Wohnungsbau und Breitbandausbau im Fokus

Wolfgang Langenohl (SPD) stellt Kernthemen für Landtagswahl vor

Wolfgang Langenohl.
Foto: SPD
Von Sven Prillwitz
Redaktion
Kreis Olpe. Für Wolfgang Langenohl, Landtagskandidat der SPD im Kreis Olpe, läuft der Wahlkampf seit November vergangenen Jahres. Seitdem stellt der Sozialdemokrat den Bürgern sich und seine politischen Ziele vor. Er wolle „für den Kreis Olpe ein spürbarer Kandidat im Landtag“ sein, sagt Langenohl. Seine Kernthemen hat der 49-jährige Attendorner jetzt in einer Pressemitteilung zusammengefasst.

Chancengleichheit und - gerechtigkeit fordert Langenohl sowohl für das Gesundheits- als auch das Bildungssystem. Letzterem will er besondere Beachtung schenken und sich dafür einsetzen, dass alle Einrichtungen von der Kindertagesstätte bis zur Hochschule gebührenfrei genutzt werden können, damit „alle Kinder bestmögliche Chancen bekommen“. Zwar handle es sich dabei um ein kostenintensives Vorhaben, für das ein langer Atem gebraucht werde. Dass das Thema Bildung für die rot-grüne Landesregierung aber bereits eines von höchster Priorität sei, belegten die seit 2010 getätigten Milliarden-Investitionen und das auf vier Jahre angelegte Förderprogramm „Gute Schule 2020“.

Unterstützung vom Land NRW, das in den vergangenen Jahren „viel für die finanzielle Entlastung der Kommunen getan“ habe, erhofft sich Langenohl auch für das Thema bezahlbarer Wohnraum in den Kommunen. Er wolle sich für einen vermehrten sozialen Wohnungsbau im Kreis Olpe einsetzen. „Für die soziale Stadt ist es wichtig, dass keine Stadtteile abrutschen“, so der Attendorner. Abschluss des Breitbandausbaus im ländlichen Raum Im ländlichen Raum will er außerdem den Themen Mobilität und Infrastruktur besondere Aufmerksamkeit schenken. „Es geht um den Arzt und die Schule vor Ort, darum die Strukturen zu erhalten, in denen die Menschen sich zu Hause fühlen“, sagt Langenohl. Von ebenfalls entscheidender Bedeutung ist für den Sozialdemokraten der Breitbandausbau in ländlichen Regionen. Laut Langenohl will die SPD bis 2018 „dafür Sorge tragen, dass alle Kommunen und Gewerbegebiete in NRW an das schnelle Internet angeschlossen sind“.

Eine entscheidende Voraussetzung auch für die Wirtschaft im Kreis Olpe, die der 49-Jährige „weiter erfolgreich“ sehen will. „Dazu soll weiter für die richtige Infrastruktur gesorgt werden, Erfindergeist gefördert und die Chancen der technischen Entwicklung genutzt werden“, so Langenohl. Gleichzeitig verspricht er: „Ich werde weiter dafür sorgen, dass in unserem Land investiert wird für eine starke Wirtschaft, für noch mehr Arbeitsplätze und für Wohlstand.“
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Wolfgang Langenohl (SPD) stellt Kernthemen für Landtagswahl vor